Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Radolfshausen Sanierung des Auladaches
Die Region Radolfshausen Sanierung des Auladaches
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 22.09.2017
Das Flachdach der Aula in der Grundschule Seulingen soll durch ein ziegelgedecktes Walmdach ersetzt werden. Quelle: Foto: Franke
Anzeige
Seulingen

Der Schuleingangsbereich mit der darüber liegenden Aula in der Grundschule Seulingen, wurde beim Schulneubau 1966 als Flachdach errichtet, heißt es in der Sitzungsvorlage. Alle anderen Dächer der Schule seien als Satteldächer mit Ziegeleindeckung mit einer vorrangigen Nord-Süd-Traufseite gebaut. Weil das Flachdach aber keinen Dachüberstand aufweise, laufe das Traufwasser direkt an der Fassade herunter. Die Feuchtigkeit habe auf der Nordseite zur punktuellen Ausbeulung der Klinkerfassade geführt. Die Statik des Daches sei zwar noch in Ordnung, doch komme es punktuell zu leichtem Wassereintritt. Und auch die Dämmung weise noch den Stand von 1966 auf.

Die Samtgemeinde habe zur Sanierung des Daches mit Architekt Gregor Bringmann ein Gesamtkonzept erarbeitet, bestätigt Samtgemeindeoberamtsrat Frank Wilde. Die Gesamtkosten habe Bringmann auf rund 75000 Euro geschätzt. „Wir wollen die Sanierung in Verbindung mit dem Niedersächsischen Kommunalinvestitionspaket II finanzieren“, erklärt Wilde. Zwar stehe die Verteilung auf die Kommunen noch aus, doch rechne die Samtgemeinde mit etwa 80000 Euro. „Im ersten Paket haben wir seinerzeit 77000 Euro bekommen“, erklärt Wilde, wie es zu der Vermutung komme. Das Geld sei vom Bund auch für die Bildungsinfrastruktur vorgesehen.

Maßnahme bleibt förderfähig

„Wir müssen aber erst einmal anfangen“, sagt Wilde. Deshalb müsse die Samtgemeinde das Geld erst einmal vorfinanzieren. Da die Maßnahme im Haushalt 2017 aber noch nicht berücksichtigt worden sei, sei die Bereitstellung von außerplanmäßigen Zahlungsmitteln erforderlich.„Aber“, betont der Samtgemeindeoberrat, „alle Maßnahmen, die nach dem 30. Juni dieses Jahres begonnen wurden, bleiben grundsätzlich förderfähig.“ Deshalb müsse sich die Samtgemeinde keine Sorgen machen, eventuell auf Förderung verzichten zu müssen, weil vor der Zusage mit den Arbeiten begonnen wurde.

„Für die Maßnahme müssen wir eine Bauzeit von etwa vier bis sechs Wochen einplanen“, so Wilde weiter. Deshalb sei angedacht, die Arbeiten in die Sommerferien zu lagen. Das würde die Sicherheit auf dem Schulgelände und den Unterricht nicht beeinträchtigen. „Die Ausschreibung wollen wir aber trotzdem relativ zügig im neuen Jahr vornehmen“, sagt er. So könnten die Firmen sich rechtzeitig auf die Maßnahme einstellen.

Quelle: Rüdiger Franke

Ziegelgedecktes Walmdach

Mit einem ziegelgedeckten Walmdach ließen sich die aktuellen Probleme dauerhaft beheben, so die Planung des Architekten. So soll die neue Dacheindeckung eine Lebensdauer von mehr als 100 Jahren aufweisen. Unter dem neuen Dachstuhl sei eine moderne Deckendämmung mit geringem Aufwand problemlos möglich. Auch würden sich durch das Walmdach bauartbedingt ausreichend weite Dachüberstände ergeben, welche die Fassade zukünftig schützen würden. Parallel ließen sich durch den wegem des Dachneubaus erforderlichen Gerüstbaus. die punktuellen Fassadenprobleme beheben. Und nicht zuletzt füge sich das neue Ziegeldach in Art, Farbe und Neigung optisch in die gegebene Gesamterscheinung der Schule ein. Denn alle anderen Dächer der Schule wurden als Satteldächer mit Ziegeleindeckung gebaut.

Zunächst werden sich die Mitglieder des Bau-, Umwelt- und Feuerschutzausschusses am Dienstag, 26. September, mit der Thematik befassen. Die Sitzung beginnt um 16.30 Uhr im Feuerwehrhaus Seulingen, Am Eutschenpfuhl. Zwei Tage später steht die Dachsanierung auf der Tagesordnung des Samtgemeindeausschussses sowie des Samtgemeinderates. Die öffentliche Sitzung des Rates beginnt um 19 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses in Ebergötzen, Vöhreweg 10.

Von Rüdiger Franke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Sanierung des Daches auf der Aula der Grundschule Seulin­gen ist eines der Themen im Bau-, Umwelt- und Feuer­schutz­ausschuss des Rates der Samt­gemeinde Radolfshausen am Dienstag, 26. September, besprechen. Die Sitzung beginnt um 16.30 Uhr im Feuerwehrhaus Seulingen, Am Eutschenpfuhl.

18.09.2017

Händlerisches Geschick ist am Wochenende im und vor dem Dorfgemeinschaftshaus (DGH) in Landolfshausen gefragt gewesen. Tausende Besucher drängten sich um die Stände des größten Kinderkleider- und Spielzeugflohmarktes der Region, bei dem sie auf eine große Auswahl trafen.

19.09.2017

Einen Vorschlag zur Erhöhung des Sauerstoffgehalts in der Aue im Seeburger Seeanger durch künstliche Einspeisung hat Ludwig Pape vom Verein Adele (Auge des Eichsfelds – Lebendiger Seeburger See) unterbreitet. Die Kreisverwaltung schätzt die Maßnahme als nicht sinnvoll ein.

18.09.2017
Anzeige