Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Radolfshausen Neues Gesicht für den Vorplatz
Die Region Radolfshausen Neues Gesicht für den Vorplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 18.09.2016
Von Kuno Mahnkopf
Das Mosaikwappen soll den Eingangsbereich künftig prägen. Quelle: ku
Anzeige
Gieboldehausen

Seit 1975 hing das vom damaligen Duderstädter Museumsdirektor Herbert Blaschke gestaltete Wappen an der Rathausfassade. 2009 wurde es abgenommen, von einer Fliesen-Firma restauriert, wegen Statikproblemen aber nicht wieder aufgehängt. Jetzt wird das Wappen mit stilisiertem Niedersachsen-Giebel, Madonna und Kurmainzer Rad aus dem Zwischenlager erlöst. Ein Metallgestell, das in eine verputzte Mauer integriert wird, soll künftig für Stabilität sorgen. Vor der Mauer wird ein erhöhtes Pflanzbeet mit einer Holzlamellenbank geschaffen, deren schwebende Optik zum modernisierten Erscheinungsbild des Verwaltungsgebäudes passt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Radolfshausen 1000 Besucher beim Kartoffelfest - Pizza, Puffer und Gratin

Zum Helfen kommt die ganze Verwandtschaft. Auch Freunde und Bekannte packen mit an. 50 Personen haben Johann von Grafenstein-Lohrberg unterstützt, der seit 31 Jahren mit seiner Familie den Bioland-Betrieb Brothof Waake betreibt. Er feierte mit 1000 Gästen, darunter vielen Kindern, das Kartoffelfest.

16.09.2016

Das Kräfteverhältnis im Gemeinderat Eber­götzen ist gleich geblieben. Trotz hinzugewonnener 1,53 Prozent bleibt die SPD bei acht Sitzen. Die CDU bekommt zwei und den bisherigen Sitz der Grünen, die dieses Mal nicht antraten, übernimmt der als Einzelwahlvorschlag angetretene Roland Böhme.

12.09.2016

Gleich eine doppelte Überraschung hat es am Wochenende bei der Kirmes in Ebergötzen gegeben: Zwei verheiratete Paare stellen die neuen Volks- und Kirmeskönige.

Kuno Mahnkopf 15.09.2016
Anzeige