Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Rosdorf Feuer in Rosdorf: 10 Menschen ohne Wohnung
Die Region Rosdorf Feuer in Rosdorf: 10 Menschen ohne Wohnung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:48 22.08.2018
Das Feuer hat den Carport und Teile der Wohnungen im Haus zerstört. Die zehn Bewohner sind vorerst bei Bekannten untergekommen.  Quelle: R
Anzeige
Rosdorf

Das Feuer war gegen 18.30 Uhr in oder an einem Carport ausgebrochen, das neben dem Haus an der Friedensstraße steht. Über dazwischen gelagerte Reifen hätten die Flammen schnell auf das mehrstöckige Gebäude übergegriffen, erklärte Gemeindebrandmeister Martin Willing. Dort seien schnell auch die Fassade und ein Raum im Untergeschoss in Brand geraten, ergänzte der Sprecher der Rosdorfer Feuerwehr, Christian Henke. Die Fenster seien zerborsten – auch im knapp 30 Meter entfernten Nachbarhaus. Der Carport brannte vollständig aus.

Aus bisher unbekannter Ursache hat in Rosdorf in der Friedensstraße zunächst ein Carport und dann teilweise ein Mehrfamilienhaus gebrannt. Rauch hat die Wohnungen unbewohnbar gemacht.

„Zum Glück konnten wir das Feuer in dem ersten Raum im Erdgeschoss halten und dann löschen“, so Henke. Durch Rauch, die beschädigte Fassade und zerstörten Fenster sei das Gebäude vorerst aber unbewohnbar. Die Bewohner – darunter auch Kinder – seien bei Verwandten und Bekannten untergekommen.

Im Einsatz waren laut Henke die Feuerwehren aus Rosdorf und Mengershausen sowie die Berufsfeuerwehr Göttingen und Rettungsdienste. Die Schadenshöhe ist noch unbekannt.

Von Ulrich Schubert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der TSV Obernjesa bietet „Werq“-Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene an. „Werq“ ist eine Sportart, bei der in der Gruppe choreografisch getanzt wird.

20.08.2018

Schwimmmeister im Kreis Göttingen schlagen Alarm: Immer öfter irrten kleine Kinder orientierungslos und unbeaufsichtigt durchs Freibad – weil ihre Eltern mit dem Handy spielen und nicht aufpassen.

16.08.2018
Rosdorf Auf ein Wort mit Stephan Weil - Ministerpräsident besucht Rosdorf

Die vordringlichen Themen hießen Schule, Finanzen oder Fachkräftmangel. Rund 100 Bürger kamen am Mittwochabend ins Rosdorfer Gemeindezentrum zum Gespräch mit Ministerpräsident Stephan Weil. Er blieb kaum eine Antwort schuldig.

15.08.2018
Anzeige