Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Rosdorf Familienfest-Stimmung im Waldschwimmbad Settmarshausen
Die Region Rosdorf Familienfest-Stimmung im Waldschwimmbad Settmarshausen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:29 04.08.2018
Freibadfest im Waldschwimmbad Settmarshausen Quelle: Peter Heller
Anzeige
Settmarshausen

Regelmäßige Besucher schätzen das kleine Bad in der Gemeinde Rosdorf eigentlich wegen seiner Beschaulichkeit. Hier kennt man sich, hier hat man auch im Hochsommer mal die Chance, in Ruhe seine Bahnen zu ziehen. Das galt allerdings nicht am Sonnabend. Da war es im Waldschwimmbad trubelig wie bei einer Großfamilienfeier.

Im Wasser strecken und recken sich Menschen im Gleichtakt zur Musik, während Elena Bollensen die Aqua-Sumba-Bewegungen am Beckenrand vortanzt. Am Stand der Jugendfeuerwehr schießen Kinder mit einem Wasserstrahl auf Dosen und auf der Hüpfburg wie am Getränkestand herrscht Hochbetrieb. „Nur beim Kaffee ist es heute ein bisschen mau“, erklärt Jörn Herting und lacht unter seinem Sonnenhut hervor.

70 Ehrenamtliche kümmern sich ums Freibad

Er gehört zum Freibad-Team, der Sparte des TSV Settmarshausen, die vor 24 Jahren das Schwimmbad von der Gemeinde übernommen hat. Seither kümmern sich etwa 70 Leute ehrenamtlich um das Bad. Sie arbeiten in ihrer Freizeit als Rettungsschwimmer, bieten in der Kantine Getränke und Essen an oder reinigen jeden Morgen das Becken. Erst im vergangenen Jahr sind sie dafür zusammen mit dem Team vom Freibad Dahlenrode mit dem Ehrenamtspreis der Gemeinde Rosdorf ausgezeichnet worden.

Das Freibadfest im Waldschwimmbad lockte Badegäste aus der ganzen Region an.

Während der Ferien ist das Bad täglich von 13 bis 19 Uhr geöffnet. Wenn die Schule wieder losgeht, wird eine Stunde später aufgemacht. Für Morgenmenschen bieten die Settmarshäuser außerdem derzeit ein Frühschwimmen von 7.30 bis 9 Uhr an. Für mehr fehlt es an freiwilligem Personal und Geld, so Herting. Zwar wird das Bad bezuschusst, doch darüberhinaus muss es sich selber tragen.

Nach einem durchwachsenen Vorjahr ist die Saison 2018 auch für das Waldschwimmbad ein „Selbstläufer“, wie Herting betont. Seit Mitte Juni das Tor am Hagenweg 1 geöffnet wurde, hat es nur ein einziges Mal kurz geregnet. „Das Bad war immer voll.“ Ohnehin regne es hier weniger als in anderen Teilen des Landkreises behauptet der Settmatshäuser. Selbst wenn ringsherum schwarze Wolken aufziehen, bleibe es hier häufig völlig trocken. „Wir sind ein echtes Sommerloch.“

Offen, solange das Wetter mitspielt

Deshalb wolle man sich jetzt auch noch nicht auf ein Ende der Saison festlegen. Solange das Wetter mitspielt, bleibt das Waldschwimmbad geöffnet. Im Vorjahr habe man erst Mitte September das Wasser abgelassen, erzählt Carsten Koch, ein weiteres Mitglied im Führungsteam des kleinen Freibades. Er ist unter anderem für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig und soll Werbung für das Settmarshäuser Bad machen. Wer sich am Sonnabend die Menschenmassen auf dem Gelände angesehen hat, muss zugeben: Er hat echt gute Arbeit gemacht – vielleicht mit ein bisschen Unterstützung durch die Sonne .

Einen kleinen Ausblick auf das kommende Jahr wagt Herting dann schließlich auch noch. 2019 ist das Waldschwimmbad seit 25 Jahren in Vereinshand. Das klingt nach großer Feier. „Definitiv. Dann lassen wir es hier noch mehr krachen.“

Von Markus Scharf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Ärger für die Autofahrer ist beendet: Die Schranken-Anlage bei Niedernjesa funktioniert wieder.

01.08.2018

Vom 1. August an werden die Kindertageseinrichtungen in Niedersachsen für Kinder im Alter von drei Jahren bis zur Einschulung gebührenfrei. In den Städten und Gemeinden im Landkreis Göttingen wird das neue Gesetz sofort umgesetzt – was nicht überall im Land selbstverständlich ist.

02.08.2018
Rosdorf Spenden für Volkeroder Grillhütte - Benefizaktion: „Rettet unsere Krücke“

Spenden für Volkeroder Grillhütte gesucht: Mit einer Benefizaktion soll der Ausflugspunkt bei Rosdorf wieder aufgebaut werden.

29.07.2018
Anzeige