Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Infos anbieten und Netzwerke aufbauen

2. Eichsfelder Gesundheitsmeile Infos anbieten und Netzwerke aufbauen

Mit der zweiten Auflage der Eichsfelder Gesundheitsmeile will das Krankenhaus St. Martini am 9. September zeigen, welche Angebote es zu den Themen Gesundheit und Vorsorge in der Region gibt. Die Projektleiter Antje Hesse und Ulrich Merten haben das Konzept während eines Informationsabends vorgestellt.

Voriger Artikel
Neue Bürgerinitiative in Teistungen
Nächster Artikel
Landkreis genehmigt Haushaltssatzung und -plan

Ulrich Merten und Antje Hesse organisieren und koordinieren die Eichsfelder Gesundheitsmeile.

Quelle: rf

Duderstadt. Bei der ersten Gesundheitsmeile vor zwei Jahren sei es wie bei einer Geburt gewesen, sagte Hesse rückblickend. Beim ersten Mal wisse man nicht, was einen erwarte. Trotzdem sei die Premiere ein Erfolg gewesen. Mehrere Tausend Besucher nutzten den Tag, um sich bei 60 Ausstellern auf dem Duderstädter Krankenhausgelände umfassend zu informieren, "auch wenn der Beginn stark verregnet gewesen ist", so Hesse. In der Hoffnung auf besseres Wetter sei der Termin in diesem Jahr nach hinten geschoben worden, sagt Merten. "Es war beim ersten Mal ein bisschen viel Wasser", so der Leiter der Betriebs-, Medizin- und IT-Technik im Krankenhaus St. Martini. Nach der Beobachtung des Wetters in den vergangenen beiden Jahren hoffe man, mit dem 9. September eine gute Wahl getroffen zu haben.

"In diesem Jahr ist es unser Ziel, dass sich 80 Aussteller vorstellen", erzählte Merten. "Wir wollen einen kompletten Rundgang um das Krankenhaus gestalten." Denn es gebe viele Angebote im Gesundheitsbereich, welche die Bürger nicht kennen würden. Deshalb solle die Neuauflage erneut Gelegenheit zur Information bieten, aber auch dazu beitragen, dass sich die Gesundheitsregion noch besser vernetze. Die Schirmherrschaft habe Professor Hans Georg Näder übernommen. Um möglichst viele Anbieter dazu zu bewegen, sich zu beteiligen, verlange St. Martini keine Standgebühr. Auch Strom und Wasser stelle das Krankenhaus. Lediglich um das Zelt mit den Maßen 4,5 mal drei Meter müssten sich die Aussteller kümmern. Das könne aber auch gemietet werden. St. Martini selbst wird sich mit seinen Abteilungen in sieben Zelten präsentieren.

Unterhaltung mit Talk und Musik

Außer zahlreichen Informationen bietet die Eichsfelder Gesundheitsmeile auch ein Unterhaltungsprogramm. "Peter-Michael Zermechel von Radio ffn übernimmt ab 13 Uhr die Moderation", erklärt Florian Grewe, Leiter Unternehmenskommunikation im Vinzenz-Verbund Hildesheim. Der Hauptfokus liege dabei auf zwei Talkrunden zu den Themen "Zukunft der Gesundheitsregion" und "Zukunft der Pflege". Zermechel sei dabei mit Fachärzten im Gespräch. Ab 18 Uhr soll dann Morgenmän Franky das Mikrofon übernehmen. Auf der Bühne wird die Coverband Neon aus Bad Salzungen Rock, Pop und Partyschlager spielen. "Das Unterhaltungsprogramm ist öffentlich", erklärt Hesse. "Wir hoffen natürlich, dass es auch am Abend voll wird."

An den möglichen Startpunkten des Rundgangs werden Informationsstände aufgebaut, so Hesse. Hier sollen die Besucher unter anderem mit Broschüren über das Angebot auf dem Gelände informiert werden. Geplant sind verschiedene Verpflegungsstände mit Gegrilltem, Kaffee und Kuchen, Waffeln sowie einem Schwein am Spieß. Für Kinder werden unter anderem Hüpfburgen aufgebaut. "Darüber hinaus planen wir noch weitere Kinderunterhaltung wie zum Beispiel den Besuch eines Puppendoktors", erklärt Hesse.

Parkplätze ausreichend vorhanden

Auch Parkplätze stünden in ausreichender Zahl bereit, erklärt Merten. So können die Besucher ihre Fahrzeuge auf den Parkplätzen gegenüber von Ottobock sowie neben McDonalds beziehungsweise auf dem Großraumparkplatz an der Volksbank abstellen. Für Aussteller und Mitarbeiter richtet das Krankenhaus eine Parkfläche nördlich des Geländes ein.

 

 

 

 

 

 

 

INFO

Bewerbungsschluss am 31. Juli

 

Offizieller Bewerbungsschluss für Aussteller ist am 31. Juli. "Dann müssen wir beginnen, den Belegungsplan für die Zelte zu erstellen", erklärt Hesse. Sollte nach diesem Zeitpunkt noch Platz sein, könnten sich Interessenten auch zu einem späteren Zeitpunkt melden. Bewerber melden sich bei Ulrich Merten unter Telefon 0 552 7/84 21 52 und per Mail an u.merten@vinzenz-verbund.de sowie bei Antje Hesse unter Telefon 0 55 27/84 21 10 und per Mail an a.hesse@vinzenz-verbund.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt