Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
20000 Euro Planungskosten: Umbau des Zentralen Omnibusbahnhofs (Zob)

Duderstädter Ortsrat drängt 20000 Euro Planungskosten: Umbau des Zentralen Omnibusbahnhofs (Zob)

Der Duderstädter Ortsrat drängt auf einen Umbau des Zentralen Omnibusbahnhofs (Zob). 20 000 Euro sollen deshalb im Investitionsprogramm der Stadt für dieses Jahr als Planungskosten eingestellt werden, heißt es in einem Beschluss. Formuliert wurde er von Heinrich Schilling (Grüne), verabschiedet wurde er einstimmig.

Voriger Artikel
Windenergieanlagen: Konzentration auf Höherberg und Pinnekenberg
Nächster Artikel
Landrat Werner Henning stößt Debatte über Einheit des Eichsfeldes an

Soll umgebaut werden: der Zob in Duderstadt.

Quelle: Lüder

Duderstadt. Hintergrund der Entscheidung ist die Überzeugung im Ortsrat, dass der Busbahnhof modernisiert werden muss. Zu klein, schlecht erreichbar, nicht mehr zeitgemäß sei der 1977 geplante Zob . Ortsbürgermeister Hubertus Werner (CDU) betonte, der Busbahnhof sei das Tor zur Stadt. Wenn man auf Tourismus setze, müsse er zukunftsfähig sein. „Es muss etwas passieren“, so Werner. Lothar Dinges (WDB) stimmte zu. „Wenn man für die nächsten 30 Jahre einen Zob plant, muss es ordentlich sein. Wir kommen nicht darum herum, etwas Geld in die Hand zu nehmen.“

Thomas Rössing-Schmalbach (CDU) erinnerte an die vorangegangenen Entscheidungen von Orts- und Stadtrat. Der Ortsrat hatte sich angesichts veranschlagter Kosten von bis zu zwei Millionen Euro für einen Zob-Umbau zunächst gegen weitere Planungsschritte ausgesprochen. Der Stadtrat folgte diesem Votum anschließend nicht. Er entschied, das Thema zu vertagen und zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufzugreifen. Angesichts dieser Vorgeschichte forderte Rössing-Schmalbach nun von den Ortsratsmitgliedern: „Bevor wir die Forderung erheben, Planungskosten einzustellen, sollten wir uns erst überlegen, in welcher Richtung ein Gutachter denken soll.“

Entwurf in 2013 beraten

Dem entgegnete Werner, dass im zweiten Halbjahr 2013 das städtische Bauamt einen Entwurf für einen finanzierbaren Zob-Umbau vorlegen werde. Um diese Aussage zu unterstützen, solle der Ortsrat seinen Willen bekräftigen, eine Überplanung des Busbahnhofs voran zu treiben, um im Laufe des Jahres 2013 einen Entwurf beraten zu können. Auch diesen Beschluss fasste der Ortsrat einstimmig.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ortsratsitzung

Anlaufstelle für Pendler und Ankunftsort für Touristen ist der Zentrale Omnibusbahnhof (Zob) in Duderstadt. Über eine Aufwertung des exponierten Geländes zwischen Wall und Stadtmauer wird kontrovers diskutiert. Am Donnerstag steht das Thema „Entwicklung des Umfeldes des Zob und Toilettenanlage in der Sackstraße“ erneut auf der Tagesordnung des Ortsrates.

mehr
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt