Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
30 Fälle von Fahrerflucht

Autos beschädigt 30 Fälle von Fahrerflucht

Eine Häufung von Unfallfluchten registriert die Duderstädter Polizei. Mehr als 30 Mal sind seit Oktober Unfallverursacher geflüchtet, ohne sich um den von ihnen angerichteten Schaden zu kümmern. Oft handele es sich dabei um kleinere Schadensfälle, beispielsweise abgefahrene Rückspiegel an geparkten Fahrzeugen, erläutert der ermittelnde Beamte Klaus Uwe Solf. Aber auch diese würden konsequent verfolgt.

Voriger Artikel
Weihnachtsbrauch in mehr als 30 Ländern Europas
Nächster Artikel
Breitbandausbau für Duderstädter Ortsteile

Noch ist er dran: In der Bahnhofstraße werden häufig Autos beschädigt, beispielsweise Rückspiegel abgefahren.

Quelle: Lüder

Duderstadt. Ein Schwerpunkt bei Sachschäden an Autos sei die Duderstädter Bahnhofstraße, erläutert Solf. Ohne Zeugenaussagen habe die Polizei kaum Chancen, Schuldige zu überführen. Solf ruft potenzielle Zeugen dazu auf, Beobachtungen an das Polizeikommissariat zu melden, „egal wie klein der Hinweis ist“: Telefon 055 27 / 980 10.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt