Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
350 neue Parkplätze für Ottobock in Duderstadt

Firma Ottobock schafft Stellflächen 350 neue Parkplätze für Ottobock in Duderstadt

In Nachbarschaft zum Restaurant der Fastfood-Kette McDonalds in der Brandenburger Straße wird zurzeit großflächig gebaut. Das Unternehmen Ottobock erweitert seine Parkflächen. 350 neue Stellplätze für Mitarbeiter entstehen.

Voriger Artikel
Herbert Blaschke erster Leiter des Heimatmuseums Duderstadt
Nächster Artikel
Northeimer Freizeitsee soll in städtischer Hand bleiben

Platz für 350 Mitarbeiterparkplätze: neue Stellfläche des Unternehmens Ottobock.

Quelle: Richter

Duderstadt. „Mit diesem Projekt möchten wir die aktuelle Parkplatzsituation entspannen und der Belegschaft die Suche nach einer geeigneten Stellfläche für ihre Fahrzeuge erleichtern“, klärt Harry Wertz die Fragen vieler Einwohner und Besucher der Stadt Duderstadt auf, die seit einigen Wochen die Erdarbeiten von der Westeröder/Göttinger Straße aus beobachten.

Mehrere Bagger und Planierfahrzeuge sind auf der rund 10 000 Quadratmeter großen Fläche zwischen den angrenzenden Grundstücken von McDonalds und einer Pferdeweide im Einsatz. Wie Geschäftsführer Wertz berichtet, hat das Unternehmen Ottobock das Areal von der Firma Daume erworben.

„Im Februar haben wir mit den Planierarbeiten begonnen“, berichtet Projektleiter Bernd Kemmerling. Geplant seien 350 komfortable Stellplätze mit einer Breite von jeweils 2,50 Meter. Durch eine Grünanlage in Richtung Westeröder Straße solle der Parkplatz optisch aufgewertet werden. Außerdem solle die Stellfläche mit einer Hainbuchenhecke eingefasst werden. 

Zurzeit werden nach Angaben Kemmerlings  Geo-Textilmatten im Untergrund verlegt. Sie sollen verhindern, dass Schwebstoffe in die Tragschicht eindringen können. Nach Aufbringen einer Sandschicht soll der Parkplatz mit zum Teil wasserdurchlässigen Verbundsteinen gepflastert werden.

Eine unliebsame Überraschung hatten die Mitarbeiter der ausführenden Baufirma am Montag erlebt, wie das Tageblatt am gestrigen Dienstag berichtete. Unbekannte hatten am Wochenende 750 Liter Diesel-Kraftstoff aus den Baufahrzeugen abgezapft. Von den Tätern fehlt jede Spur. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Platz für 350 Mitarbeiterparkplätze: neue Stellfläche des Unternehmens Ottobock. Richter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Azubis freigesprochen
Mit Ausbildern und Personalchef: erfolgreiche Auszubildende.

Sechs Auszubildende der Otto Bock HealthCare GmbH sind in einer Feierstunde freigesprochen worden: Chemikant Lukas Thiem aus Heiligenstadt, Zerspanungsmechaniker Sebastian Klippstein (Brehme), Nicolas Rohde (Wulften), Industriemechaniker Felix-Julian Ahlborn (Hilkerode) und Andre Goldmann (Seeburg) sowie der Technische Produktdesigner Konstantin Biel (Breitenworbis).

mehr
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt