Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Alte Birke vom Blitz getroffen

Esplingerode Alte Birke vom Blitz getroffen

So manches Unwetter hat sie überstanden. Selbst dem Orkan Kyrill im Januar 2007 hielt sie Stand. Vor wenigen Tagen aber, am Himmelfahrtstag, hat es die Birke hart getroffen: Ein Blitz schlug in den über 60 Jahre alten Baum in Esplingerode ein.

Voriger Artikel
Jugendliche spenden für Seniorenheimbewohner
Nächster Artikel
Pilotprojekt gegen Alkoholmissbrauch

Vor der beschädigten Birke: Birgit Hagemann mit einem abgetrennten Stück Rinde.

Quelle: Blank

Ob die alte Birke den Blitzschlag zur Mittagszeit überstehen wird, ist fraglich. Durch den Einschlag fehlt dem Baum ein Großteil der Rinde. „Sie steht jetzt nackt da, und möglichweise wird sie austrocknen“, befürchtet Birgit Hagemann, die eine besondere Beziehung zu dem Baum hat.
„Ich bin praktisch mit der Birke verwurzelt“, sagt die Esplingeröderin. Schon in ihrer Kindheit habe der Baum eine große Rolle gespielt.

Denn im Garten ihrer Eltern, Annegret und Hans-Werner Maulhardt, sei die Birke gepflanzt worden. „Sie gehört einfach zum Ortsbild“, so die Anwohnerin der Püttegasse. Einen „einmaligen, wahnsinnig lauten Knall“ habe sie am Himmelstag während des Gewitters gehört, berichtet Hagemann. Dabei habe sie jedoch „an nichts Böses“ gedacht.

Als ihr Ehemann Ulrich dann etwas später mit dem Hund vor die Tür gegangen sei, sei ihm der beschädigte Baum aufgefallen. Viele Nachbarn und Einwohner aus Esplingerode haben sich den vom Blitz getroffenen Baum inzwischen angesehen. Mit Birgit Hagemann hoffen sie, das die Birke doch weiterleben kann.

hho

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Duderstadt
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt