Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Gewitter

Navigation:
Ansichten aus Bilshausen

Jahreskalendar 2010 Ansichten aus Bilshausen

Den Jahreskalender „Bilshäuser Ansichten 2010“ hat der Heimat- und Verkehrsverein Bilshausen (HVV) herausgegeben. Die drei ortskundigen Hobby-Fotografen Klaus Freyberg, Werner Kunath und Klaus-Dieter Grobecker haben mit ihren Kameras zwölf Motive in und um Bilshausen herum festgehalten.

Voriger Artikel
Tourismus-Kampagne für das Grüne Band
Nächster Artikel
„Bürgerbefragung ist schlecht gemacht“

Blick vom Osterberg auf die Kirche St. Cosmas und Damian: das Dezember-Motiv im Bilshäuser Jahreskalender.

Quelle: EF

Stimmungsvolle Winterbilder zeigen die schneebedeckte Rhumemühle oder die Kirche St. Cosmas und Damian, außderdem finden sich ein Herbstbild mit Jacobi-Ziegelwerk im Hintergrund und weitere markante Ortsansichten wieder.
Es ist der zweite Bilshäuser Wandkalender dieser Art. Gedruckt wurde er von der Duderstädter Firma Mecke Druck und ist in den Formaten A3 und A4 erhältlich. „Wir haben uns wegen der großen Nachfrage im letzten Jahr dazu entschieden, erneut einen Kalender zu machen“, erklärt Freyberg, stellvertretender Vorsitzender des HVV.

Für 2011 ist eine weitere Auflage geplant. Dann sollen historische Ortsansichten gezeigt werden. „Das wird eine Herausforderung ist aber mal etwas anderes. Jetzt gilt es, abwechslungsreiche Motive aufzutreiben“, so Freyberg. Er hofft daher auf Mithilfe aus der Bevölkerung. Wer in seinem privaten Fundus historische Aufnahmen aus Bilshausen von vor 30, 40, 50 oder mehr Jahren habe, könne sich damit an den Heimat- und Verkehrsverein oder Freyberg selbst wenden. Der aktuelle Kalender kann in der Bilshäuser Gemeindeverwaltung, Sandweg 1 A, erworben werden.

bd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Duderstadt
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt