Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Anwohner beschweren sich über Lärm

Blockheizkraftwerk Anwohner beschweren sich über Lärm

Das zur Biogasanlage auf dem Grundstück der Landwirtsfamilie Engelhardt gehörende Blockheizkraftwerk soll einen Maulkorb gegen Geräuschentwicklung bekommen. Anwohner des angrenzenden Baugebietes Teufelsgraben/Höherbergblick haben sich über Lärmbelästigungen durch das in einem Blechcontainer untergebrachte Blockheizkraftwerk beschwert.

Bilshausen. Die von der Abakus AG mit Sitz in München betriebene Biogasanlage im Süden Bilshausens wurde im Juni 2009 in Betrieb genommen. Wie Bilshausens Verwaltungsvertreter Klaus-Dieter Grobecker mitteilt, habe die Betreibergesellschaft von einem Büro aus Göttingen ein Schallgutachten erstellen lassen.

Das habe ergeben, dass die Geräuschemissionen zwar unterhalb des zulässigen Grenzwertes liegen würden. Es seien aber Vibrationen festgestellt worden. Im Gutachten werde deshalb eine zusätzliche Schalldämmung vorgeschlagen, die die Betreibergesellschaft derzeit prüfe, berichtet Grobecker.

Das hat der Bilshäuser Gemeinderat zur Kenntnis genommen, darüber hinaus aber die Verwaltung beauftragt, den Betreiber dazu aufzufordern, das Blockheizkraftwerk möglichst kurzfristig massiv einzuhausen. Die betroffenen Anwohner seien erbost über die Beeinträchtigungen, merkt Grobecker an.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt