Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Anzeige gegen Drückerkolonne

EEW warnt vor Werbern Anzeige gegen Drückerkolonne

Der Duderstädter Stromversorger EEW geht gegen Drückerkolonnen vor. EEW-Geschäftsführer Markus Kuhlmann hat Strafanzeige gegen ein Potsdamer Unternehmen erstattet, dessen Haustür-Werbern er Nötigung bei Haustürgeschäften vorwirft. Diese würden sich als EEW-Mitarbeiter ausgeben und Kunden zur Unterschrift unter Stromverträge drängen, berichtet Kuhlmann.

Voriger Artikel
Rhumspringer Hallenbad: Abriss hat begonnen
Nächster Artikel
Geld für Sanierer

Hier kommen Anrufe besorgter Kunden an: Jonas Recha (l.) und Florian Goldmann im Kundencenter der EEW.

Quelle: Lüder

Duderstadt .  „Wir machen keine Hausbesuche“, stellt er für den Duderstädter Versorger klar. Auftraggeber der Werber sei vielmehr die EWE Oldenburg, ein kommunaler Stromversorger, so Kuhlmann. Diesen lässt er durch eine Anwalt abmahnen. Auch politisch setzt er sich gegen unseriöse Mittel der Konkurrenz zur Wehr, schreibt an Verbraucherzentrale, Städte- und Gemeindebund.

Kuhlmann kritisiert scharf das Vorgehen der Haustür-Werber. Diese behaupteten nicht nur fälschlicherweise, sie kämen von der EEW. Mit dem Argument, die EEW sei von einem anderen Unternehmen übernommen worden, die Kunden müssten bis zum 1. Januar neue Verträge abschließen, werde auch Druck auf Kunden ausgeübt. Betroffen sind Stromkunden in Duderstadt, Gerblingerode und Nesselröden.

Betroffene melden sich dann oft bei der EEW. In einem Fall sei er zu einem Kunden hingefahren und habe auf die Werber gewartet, die jedoch nicht aufgetaucht seien, berichtet Kuhlmann. Die Polizei habe schon versucht, der Werber habhaft zu werden, bislang erfolglos. Für acht Kunden, die an der Haustür unterschieben haben, versucht die EEW nun, die Verträge wieder aufzulösen.

Kuhlmann beklagt den Imageschaden, den die EEW durch die unseriösen Mittel der Konkurrenz erleidet. Auch der Vertrauensverlust sei ein Problem, schließlich seien derzeit tatsächlich EEW-Mitarbeiter unterwegs, um die Wasserzähler abzulesen. Wenn Kunden Zweifel hätten, sollten sie im Kundencenter anrufen und sich deren Identität bestätigen lassen, rät Kuhlmann.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt