Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Apfelköniginnen zieht es in die Mitte Deutschlands

Fotoshooting in Krebeck Apfelköniginnen zieht es in die Mitte Deutschlands

Bildhübsche Frauen und knackiges Obst – vier Apfelköniginnen aus den größten Anbaugebieten Deutschlands haben sich gestern im Eichsfeld getroffen. In Krebeck fand ein Fotoshooting statt.

Voriger Artikel
Lesefest jetzt wieder im Eichsfeld
Nächster Artikel
„Wir wollen zeigen, dass wir da sind“

Am Mittelpunktstein: Apfelköniginnen Elena Vassali, Cathleen Wollanik, Stephanie Hempel und Sonja Heimgartner (von links).

Quelle: Tietzek

„Da die Ernte inzwischen begonnen hat und der Apfel im Mittelpunkt steht, haben wir diesmal das Treffen der deutschen Apfelköniginnen an den Mittelpunkt Deutschlands verlegt und nicht, wie schon häufiger, ans Brandenburger Tor in Berlin“. So erklärte Kristin Unruh vom Pressebüro für deutsche Äpfel im Gemeindebüro von Krebeck die außergewöhnliche Zusammenkunft der deutschen Apfelmajestäten. „Nur das Wetter habe ich nicht bestellt“, meinte Unruh nach dem Eintreffen im verregneten Eichsfeld.

Auch Verwaltungsmitarbeiterin Vera Helmrich, die beim Vermitteln des Termins half, hätte sich Sonnenschein gewünscht. Anstatt an einer Apfelplantage in der Nähe des Ortes fand das geplante Foto-shooting für eine Apfel-Werbekampagne zunächst in der Krebecker Sporthalle und dann am Mittelpunktstein statt. „Es will einfach nicht aufhören zu regnen“, bedauerten die Apfelköniginnen die Wetterbedingungen in ihren schmucken Trachten.
Lange Reisewege mussten die Königinnen auf sich nehmen. Sonja Heimgartner (19), die Bodensee-Apfelkönigin, war am Sonntagabend von Friedrichshafen nach Hamburg geflogen, um sich Montagfrüh gemeinsam mit Kristin Unruh mit dem Auto auf den Weg ins Eichsfeld zu machen. Stephanie Hempel (22), Blütenkönigin aus Sachsen, war früh morgens um sechs Uhr mit dem Auto aus ihrem Heimatdorf bei Leipzig aufgebrochen. Von ihrer Großmutter Helga Hempel begleitet, traf die brünette Schönheit im 600-Seelen-Ort Krebeck ein. Über die A 38 und das Dreieck Drammetal hatte sie das Navigationsgerät zum Mittelpunktort Deutschlands geführt.

Ebenso wie Elena Vassali aus dem Alten Land, die den Titel „Ollanner Appelkeunigin“ trägt und mit 16 Jahren die jüngste der Apfelköniginnen ist, sowie den anderen Majestäten war auch Cathleen Wollanik (24), die „Wesendahler Apfelkönigin“ aus Brandenburg, noch nie zuvor in der Region gewesen. „Auf dem Weg in den Süden sind wir schon häufiger auf der Autobahn an Göttingen vorbeigefahren“, verriet die Königin aus dem Alten Land.
Die Apfelköniginnen sind für ein beziehungsweise zwei Jahre von ihren jeweiligen Verbänden als Repräsentantinnen gewählt. Auch deutschlandweit rühren sie für ihre Obstanbaugebiete die Werbetrommel, machen beispielsweise Sorten wie Jonagold, Elster oder auch Pinova schmackhaft. Auf der Grünen Woche, der weltgrößten Landwirtschaftsmesse in Berlin im Januar kommenden Jahres, sind die jungen Damen voraussichtlich wieder vertreten, möglicherweise sind sie auch bei der Weihnachts-Apfelübergabe mit Landwirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) an Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) dabei.

Vorrangig haben die jungen Frauen aber in ihren Obstanbaugebieten und der Umgebung zu tun. Die Königinnen sind gern gesehene Gäste auf Festen und Feiern, und auch die Repräsentanten des öffentlichen Lebens lassen sich gern mit ihnen ablichten. Ebenso wie die sächsische Blütenkönigin, die in der Finanzverwaltung eines Obstanbauunternehmens arbeitet, sind die Apfelköniginnen über ihre Berufe mit der Aufgabe verwachsen. „Ich bin gelernte Obs(ch)t-bäuerin“, berichtet die Bodensee-Königin in munterem Schwäbisch. Auf dem Betrieb der Eltern will sie Erfahrung sammeln, bis sie zur Meisterschule geht. Und wieviel Äpfel essen Apfelköniginnen pro Tag? Die Majestät vom Bodensee hat den größten Appetit: „Fünf Stück pro Tage sind keine Seltenheit.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Duderstadt
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt