Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Ausbildungszentrum mit Internat in Duderstadt

Schulzentrum Auf der Klappe Ausbildungszentrum mit Internat in Duderstadt

Wird es im Schulzentrum Auf der Klappe in Duderstadt neben dem Eichsfeld-Gymnasium und der Heinz-Sielmann-Realschule sowie der Sporthalle, dem Schwimmbad  und dem Berufsbildungszentrum (BBZ) künftig auch ein betriebliches Ausbildungszentrum mit Internat geben? Noch steht dahinter ein Fragezeichen. Doch die Pläne verdichten sich.

Voriger Artikel
ZOB-Unfall in Duderstadt: Bushaltestelle wird repariert
Nächster Artikel
Neue Begleiter ausgebildet: Auch Helfer brauchen Hilfe

Wird möglicherweise betriebliches Ausbildungszentrum: Berufsbildungszentrum (BBZ) Auf der Klappe in Duderstadt.

Quelle: Lüder

Duderstadt. Im städtischen Ausschuss für Stadtentwicklung, Umwelt- und Feuerschutz haben die Mitglieder am Dienstag einen wichtigen Beschluss gefasst. Geschlossen stimmten die Vertreter aller Fraktionen in der öffentlichen Sitzung der „Aufstellung der 1. Änderung des Bebauungsplans Nr. 15 Auf der Klappe – Schulzentrum, Ortsteil Duderstadt“, zu. Anstelle der Zweckbestimmung „Schule“, wie der Bereich zwischen Klappenweg, Auf der Klappe, Adenauerring, Sandwasser und Hartmannkanal seit 1971 rechtskräftig ausgewiesen ist, soll das Areal zukünftig in ein Sondergebiet mit der Zweckbestimmung „Ausbildungszentrum-Veranstaltungsgebäude-Werkstätten“ umgewandelt werden können.

Es gäbe Überlegungen, einen Teil des Plangebiets, nämlich den Bereich des Berufsbildungszentrums, für Nutzungen zu öffnen, die nicht von der Ausweisung des rechtskräftigen Planes getragen würden, heißt es in der schriftlichen Begründung zum Beschlussvorschlag , die auch dem Tageblatt vorliegt. Wörtlich: „Angedacht ist die Schaffung eines Ausbildungszentrums mit Internat, das weniger mit den öffentlichen Schulangeboten (Gemeinbedarf) gleichzusetzen ist, sondern eher den Charakter einer betrieblichen Ausbildungsstätte haben wird.“

Weitere Einzelheiten zu dem Projekt sind nicht bekannt. Beispielsweise auch nicht, ob das Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer Hildesheim-Südniedersachsen erhalten bleiben wird. Weder im öffentlichen Teil der Bauausschusssitzung noch im  Tageblatt-Gespräch mit Duderstadts Bürgermeister Wolfgang Nolte (CDU) am Donnerstag fiel ein Name, wer das Ausbildungszentrum betreibt. Mit Hinweis auf weitere, wichtige Gespräche sagte Bürgermeister Nolte: „Mit der Umwandlung des Planungsrechts soll Vorsorge getroffen werden, eventuellen Entwicklungen in diesem Bereich Rechnung tragen zu können.“

Weder bestätigt noch dementiert bleibt ein Bericht im Eichsfelder Tageblatt im Lokalteil am Montag dieser Woche. Hinweise auf Pläne für ein betriebliches Ausbildungzentrum gäbe es seit geraumer Zeit, hieß es in dem Artikel, Gerüchte um ein Engagement der Firma Ottobock auf dem Gelände seien bislang jedoch nie bestätigt worden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Umbau des BBZ
Wird möglicherweise betriebliches Ausbildungszentrum: Berufsbildungszentrum (BBZ) Auf der Klappe in Duderstadt.

Ein Ausbildungszentrum mit Internat soll am Duderstädter Schulzentrum Auf der Klappe entstehen. Das Berufsbildungszentrum (BBZ) auf der Ecke Auf der Klappe/Adenauerring wird zu einer betrieblichen Ausbildungsstätte umgestaltet. Dafür soll der Ausschuss für Stadtentwicklung den Weg frei machen und zudem die Schaffung von Werkstätten ermöglichen.

  • Kommentare
mehr
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt