Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Auszeichnung für 125 Spenden

Duderstadt Auszeichnung für 125 Spenden

Beim jüngsten Blutspendetermin in Duderstadt gab es zwei Jubiläen: Ansgar Knöfel aus Obernfeld wurde für seine 125. Blutspende geehrt. Ralf Weinhold aus Duderstadt konnte die Auszeichnung für die 40. Blutspende entgegennehmen. Lob gab es dafür vom DRK-Ortsvereinsvorsitzenden.

Voriger Artikel
Ehrenamtliche bereiten Patronatsfest vor
Nächster Artikel
Spende für Kita-Kinder

Blutspender helfen Kranken und Verletzten.

Quelle: OT

Duderstadt. „Als bemerkenswert und verantwortungsbewusst“ bezeichnete Wolfgang Rudolph, Vorsitzender des DRK-Ortsvereins Duderstadt die Einstellung von Knöfel, Weinhold und allen anderen Spendern, die regelmäßig zur Blutspende kommen. Blutspenden sei „Lebenretten und keine Selbstverständlichkeit“, sondern ein Handeln, „das von Humanität, Solidarität und Uneigennutz geprägt ist“. Daher sei es wichtig, „dass es Menschen gibt, die ihr Blut für Kranke und Verletzte spenden“. Das DRK-Blutspendeteam unter Leitung von Doris Remin überreichte im Namen des DRK Duderstadt den Blutspendern Knöfel und Weinhold ein Präsent.

Die Erfahrung zeige: Die regelmäßige Blutspende trage auch zur Früherkennung von Krankheiten bei. Die Blutspende sei eine Hilfe auf Gegenseitigkeit.

Von Axel Artmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Duderstadt
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt