Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Beleidigung bei Fußballspiel in Lindau führt zu Nasenbeinbruch

In Umkleidekabine Beleidigung bei Fußballspiel in Lindau führt zu Nasenbeinbruch

Ein Fußball-Freundschaftsspiel zwischen den Mannschaften Scharzfeld und Lindau ist am Dienstagabend auf dem Sportplatzgelände in Lindau in Handgreiflichkeiten zwischen zwei Spielern ausgeartet. Ein 21-jähriger Spieler der Scharzfelder Mannschaft hat inzwischen Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung erstattet.

Voriger Artikel
Duderstadt: Trainingsort für paralympischen Sport?
Nächster Artikel
Tag der offenen Tür in weiterführenden Schulen Duderstadt
Quelle: dpa (symbolfoto)

Lindau. Vermutlich hatte er bei dem Angriff einen Nasenbeinbruch erlitten. Wie der 21-Jährige gegenüber der Polizei angab, sei er nach der Partie in den Umkleidekabinen von einem Spieler der gegnerischen Mannschaft (26 Jahre) angegriffen, geschubst und durch einen Kopfstoß auf die Nase verletzt worden. Das Opfer war daraufhin zu Boden gegangen.

Beleidigung nach Foul

Offenbar war es während der Begegnung zu einem Foulspiel gekommen, in dessen Folge das spätere Opfer den Tatverdächtigen beleidigt haben soll. Der 26-Jährige erstattete daraufhin ebenfalls Strafanzeige bei der Polizei.

(ots)

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt