Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Besitzer von Wohnmobilen erkunden von Seulingen aus die Umgebung

Carthago-Treffen Besitzer von Wohnmobilen erkunden von Seulingen aus die Umgebung

Das Treffen von Wohnmobil-Besitzern der Marke Carthago in Seulingen hat „mehr als gut geklappt“, wie die Organisatoren Doris und Dieter Jäger berichten. Am gestrigen Montagmittag nahm das Ehepaar auf dem Schützenplatz Abschied von einem Dutzend  Teilnehmern, die noch einen Tag an die „Grünkohl-Tour“ drangehängt hatten.

Voriger Artikel
Eintracht Gieboldehausen stimmt Fusion zu
Nächster Artikel
Jahreshauptversammlung der Schützengesellschaft Gieboldehausen

Auf dem Festplatz in Seulingen: Die Besitzer von Wohnmobilen der Marke Carthago erkunden ein Wochenende lang das Eichsfeld.

Quelle: Richter

Seulingen. „So gut hat es unseren Freunden im Eichsfeld gefallen“, freuen sich Jägers.

Von Donnerstag vergangener Woche bis einschließlich Sonnabend hatte Ehepaar Jäger für die Besitzer von insgesamt 24 Carthago-Wohnmobilen aus ganz Deutschland ein abwechselungsreiches Programm ausgearbeitet. Die Fans der „rollenden Eigenheime“, die im Durchschnitt neu rund 100 000 Euro kosten, reisten unter anderem  aus Freiburg, Rendsburg und Aachen an.

Zu den gemeinsamen Abstechern in die Umgebung mit dem Omnibus gehörten Tagesausflüge nach Duderstadt inklusive Stadtrundgang, Grenzlandmuseum, Heinz-Sielmann-Stiftung und eine Tour in den Harz.

Traditionelles Grünkohlessen

Der gesellige Teil des Veranstaltungswochenendes fand neben dem Stellplatz im Schützenhaus von Seulingen statt. Beim traditionellen Grünkohlessen am Sonnabend wurde das Grünkohlpärchen ausgeschossen. Gudrun und Wilfried Runge aus Delmenhorst errangen den Pokal.

Ein Dankeschön richtete das Ehepaar Jäger an den  Schützenverein Seulingen, insbesondere Schützenhauptmann Klemens Halfter, für die Unterstützung bei der Organisation  des Carthago-Treffens.

Auch über den Besuch des Seulinger Bürgermeisters Matthias Rink (CDU), der die Teilnehmer begrüßte, sowie über die Frauen der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschland, die einen Sketch aufführten, freuten sich alle Wohnmobil-Freunde. „Das Treffen wird nicht das letzte im Eichsfeld gewesen“, waren sich die Teilnehmer beim Abschied in Seulingen einig.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Carthago-Fans
Gastgeber in Seulingen: Doris und Dieter Jäger freuen sich auf das Treffen des Carthago-Kreises.

Zum größten Stellplatz der Region für Wohnmobile gleichartiger Modelle soll in den nächsten Tagen der Schützenplatz in Seulingen werden.  24 rollende Eigenheime machen ab kommenden Donnerstag, 13., bis Sonntag, 16. Februar, dort Station.  Ein Regionaltreffen des „Carthago-Kreises“ findet statt.

mehr
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt