Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Betreuung ausgeweitet

Nachfrage steigt Betreuung ausgeweitet

Mit Ganztagsangeboten in verschiedenen Kindergärten und Krippenplätzen im Katholischen Kinderhort St. Georg ist das Betreuungspaket der Stadt in diesem Jahr stark ausgebaut worden. Über die Resonanz auf die Angebote und weitere Pläne sprach Bürgermeister Wolfgang Nolte (CDU) jetzt bei Besuchen des Hortes und des Breitenberger Kindergartens.

Voriger Artikel
Gemeinschaftssinn: Fuhrbacher packen mit an
Nächster Artikel
Kaum zu begreifen

Zu Besuch im Breitenberger Kindergarten: Sabine Nolte (links) und Wolfgang Nolte mit Walburga Vollmer und Kindern.

Quelle: Tietzek

Das Krippenprojekt, das die Katholische Kirchengemeinde St. Cyriakus, die Stadt und die Firmengruppe Otto Bock gemeinsam auf den Weg gebracht haben, werde gut angenommen. Von 15 geschaffenen Plätzen seien zwölf belegt, die Einrichtung weiterer 15 in Duderstadt und später auch im ländlichen Raum sei in Planung. „Großartig, fantastisch“, sei es, was sich bei der frühkindlichen Betreuung getan habe, so Nolte bei seinem Besuch im Haus St. Georg, bei dem er von Roland Hehn, Geschäftsführer im Bereich Personal bei Otto Bock, begleitet wurde.

Ähnlich gut sei die Nachfrage beim Ganztagsangebot in den Kindergärten in Duderstadt und den städtischen Einrichtungen in Breitenberg, Desingerode und Fuhrbach, das Anfang Oktober gestartet ist. Allein in Breitenberg wird nun eine Kleingruppe von zehn Kindern bis 16 Uhr betreut, weitere Anfragen für das kommende Jahr lägen vor, wie Walburga Vollmer, Leiterin des Breitenberger Kindergartens, Nolte und der Zuständigen für die Koordination der Kindergärten bei der Stadt, Sabine Nolte, berichtete. Wie man dieser Nachfrage zukünftig gerecht werden könne, sei bald Thema im Rat, erklärte der Bürgermeister.
Weiterhin entwickle sich bei der Betreuung auch sonst einiges, beispielsweise mit der Erweiterung der Tagespflege oder der Zusammenarbeit mit der Familienbildungsstätte (Fabi) und der Kreisvolkshochschule (KVHS), die ständig ausgebaut werde.
Gemessen an den Ergebnissen seien die gestiegenen Kosten der Betreuung schließlich „die Sache wert“. Auch in Zukunft solle „bedarfsorientiert“ gehandelt werden. Nicht zuletzt seien die Entwicklungen aber vor allem auch der guten Arbeit, die auf Seiten der Einrichtungen, Eltern und weiteren Verantwortlichen gemacht werde, zu danken.

cst

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Duderstadt
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt