Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Bilder der Lebensfreude zum Jahresbeginn

Neujahrskonzert Bilder der Lebensfreude zum Jahresbeginn

In zahlreichen Varianten spielte der Karneval auch in der klassischen Musik eine bedeutende Rolle. „Die Bilder der Lebensfreude passen gut zum Jahresbeginn, begründete Dirigent Christoph-Mathias Mueller seine Auswahl an Stücken unter dem Motto „Karneval in Venedig“, mit der das Göttinger Symphonie Orchester (GSO) seine Tradition der Neujahrskonzerte der Theater- und Konzertvereinigung Duderstadt in der Eichsfeldhalle fortsetzte.

Voriger Artikel
Lutzeball: Nach Reeperbahn folgt Las Vegas
Nächster Artikel
Wenn der Automat kein Geld mehr ausspuckt

Tradition in der Eichsfeldhalle: Göttinger Symphonie Orchester spielt in Duderstadt unter dem Motto „Karneval in Venedig“.

Quelle: CM (2)

So waren neben den Karnevalsthemen von Dvorák, Offenbach, Strauss (Sohn) und Verdi auch weniger bekannte Komponisten im Programm zu finden, wie Willy Brand, Aram Chatschaturjan, Oscar W. Böhme und Jean Baptiste Arban. Hier zeigte sich eine weitere reizvolle Verbindung der Stücke durch verschiedene Trompetensoli. Mit großem Applaus wurde Reinhold Friedrich begrüßt, der den GSO-Fans bestens bekannt war. Bereits zum 16. Mal begleitete er die Neujahrskonzerte des Symphonie-Orchesters als Trompetensolist. Schon mit „La Napolitaine von Oscar W. Böhme bewies Friedrich, dass sein Instrument nicht nur energisch schmettern konnte. Mit zarten Tönen entführte er die Hörer in höhere Sphären.

In den vier Variationen des „Karneval in Venedig von Jean Baptiste Arban flatterten die Melodien flink aus dem Instrument. Das Publikum kostete mucksmäuschenstill die nachhallende Schwingung des letzten Tons aus, dann dankte es dem Solisten mit tosendem Applaus. In gewohnter Heiterkeit moderierte Mueller das Programm, gab wissenswerte und unterhaltsame Hintergrundinformationen und dirigierte mit Leichtigkeit auch das Publikum beim Mitklatschen. Bei der bekannten Barcarole aus Jacques Offenbachs „Hoffmanns Erzählungen war sogar Mitsummen erlaubt, was aus hunderten Kehlen durch die vollbesetzte Eichsfeldhalle zu hören war.

Von Claudia Nachtwey

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Duderstadt
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt