Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Büttenabend: SEK statt Elferrat in Rollshausen

Polizeipanne ist Thema Büttenabend: SEK statt Elferrat in Rollshausen

SEK statt Elferrat: Beim diesjährigen Büttenabend des Rollshäuser Carnevals Vereins (RCV) wurde die Polizeipanne aus dem vergangenen Jahr kräftig auf die Schippe genommen. Vermummt und ausgestattet mit kugelsicheren Westen stürmte der Elferrat pünktlich um 20.11 Uhr die Bühne als Sondereinsatz-Kommando – begleitet von pyrotechnischen Effekten.

Voriger Artikel
Städtebauförderung: Duderstadt ist wieder drin
Nächster Artikel
Lehrstunde: Damwild-Fütterung auf Gut Herbigshagen

Erinnert an SEK-Einsatz: Elferrat als Rollkommando.

Quelle: EF

Rollshausen. Carsten Papke hatte sein Amt als Sitzungspräsident zwar gegen das des SEK-Leiters eingetauscht, lüftete aber trotzdem das Geheimnis um die neuen Prinzenpaare . Prinzessin Carolin (Fahlbusch) mit Prinz Valentin (Herbst) und die Kinderprinzessin Lina (Kreis) mit Kinderprinz Linus (Schneegans) übernehmen in diesem Jahr die Regentschaft über die Rollshäuser Narren.

Nachdem Bürgermeister Reinhard Scharf das Zepter und den Schlüssel für die chronisch leere Gemeindekasse übergeben hatte, eröffnete die Prinzengarde den Abend mit einem neuen Gardetanz und sorgte somit für das erste Highlight auf den Bühnenbrettern. Im Anschluss feierten die Tanz-Zwerge des RCV ihre glanzvolle Premiere.

Schlag auf Schlag eroberten die Akteure die Bühne. Ob Marcel Fiedler mit Anekdoten aus seinem Rentnerleben, Mini-Ballett mit Gangam-Style oder das bejubelte Schattenspiel von Tanja Kreis, Birgit Gecius Dietrich, Monika Pamin und Meike Herbst nach dem Vorbild des weltberühmten „Shadow Land“ – das Publikum honorierte die Darbietungen mit donnerndem Applaus und Jubel.

Mit Sascha Kopp debütierte ein neuer Büttenredner und begeisterte mit seinem Superhelden „Hahle-Man“. Dieser forderte die Narren auf: „Ruft einfach laut, wenn mal wieder was anliecht, dann kommt der Hahle-Man anjefliecht!“ Den krönenden Abschluss vor der Pause bildete der Auftritt der Rollshäuser Jungengruppe, die unter Schwarzlicht als Vogelstrauße verkleidet, einen außergewöhnlichen Auftritt mit tollen Kostümen und einem einmaligen Lichteffekt ablieferten.

Männerballett, Carsten Papke und Hendrik Trümper als Weltenbummler und Pub-Besucher mit intimen Einblicken, der Besuch von Extremsportler Felix Baumgartner oder das Treffen mit Jetset-Lady Carmen Geiss waren weitere Punkte auf der Liste des Erfolges. B

este Unterhaltung lieferten auch die Riesenbabys  Achim Bringmann, Axel Fiedler und Katrin Weiland mit ihrem Blick hinter die Kulissen des örtlichen Kinderturnens. Als dann auch noch Paul Panzer ( Jan Schwedhelm ) Interna über die Kochkünste seiner Frau preisgab, war der Abend perfekt. Für den reibungslosen Ablauf bis zum großen Finale mit dem RCV-Showballett sorgten Zeremonienmeister Sebastian Beckmann und Sascha Kopp.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schünemann erklärt

Gut ausgebildet und erfolgreich bei 127 Einsätzen allein in diesem Jahr – so stellt Innenminister Uwe Schünemann (CDU) das Sondereinsatzkommando (SEK) Niedersachsen dar. Nur den Unterschied zwischen Erdgeschoss, Hochparterre, erstem und zweiten Stock müssen die Spezialkräfte der Polizei offenbar noch lernen.

mehr
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt