Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Champions-League-Finale: Wembley-Feeling am Westerturm

Public Viewing Champions-League-Finale: Wembley-Feeling am Westerturm

Was in der Kreis- und Universitätsstadt Göttingen nicht angeboten wird, ist im Eichsfeld möglich: die Übertragung des Champions-League-Finales zwischen Borussia Dortmund und Bayern München auf Großbildleinwänden unter freiem Himmel.

Voriger Artikel
Vierte Duderstädter Energiesparbörse wird auf einen Tag verkürzt
Nächster Artikel
Auto beim Parken beschädigt und geflüchtet

Champions-League-Finale: Am Duderstädter Westerturm sorgen Backsteinhaus und Eichsfeld-Borussen für die Übertragung, in der Mingeröder Lindenallee (r.) die Feuerwehr.

Quelle: EF

Duderstadt/Mingerode. Das deutsch-deutsche Endspiel im Wembley-Stadion am Sonnabend, 25. Mai, können Fußballfans beim Public Viewing am Duderstädter Westerturm und in der Mingeröder Lindenallee mitverfolgen.

Für die malerischen Kulissen dürfte am Sonnabend allerdings kaum einer Augen haben. Die bleiben Staffage, wenn die Fans mit ihren Mannschaften mitfiebern. Am Westerturm erwartet Backsteinhaus-Betreiber Tamer Tokaci bis zu 1000 Besucher – falls das Wetter mitspielt.

„Hauptsache, es bleibt trocken“, betont der Gastronom, der darauf baut, dass es am Sonnabend freundlicher werden soll. Das Public Viewing am Turm organisiert Tokaci gemeinsam mit dem Fanclub Eichsfeld-Borussen.

Dessen Vorsitzender Manuel Motz freut sich auf „eine friedlich-fröhliche Veranstaltung mit Fußballfans beider Lager“ und über die Genehmigung der Stadt, die nach mehreren Gesprächen grünes Licht gegeben hat.

Live-Musik vor dem Spiel

Dafür mussten allerdings zunächst Bedenken des Bauamtes ausgeräumt werden. So wollten die Veranstalter eigentlich den Westerturm als Projektionsfläche für den Beamer nutzen und die rund 30 Kilo schwere Leinwand mit Seilen an einem Balken befestigen, der hinter den geöffneten Turmfenstern verkeilt werden sollte.

Die Denkmalpflege spielte da jedoch nicht mit. Jetzt soll die rund acht mal fünf Meter große Leinwand an Pfosten des Lastwagens befestigt werden, der auch als Bühne dient.

Denn bevor es mit Übertragung der Vorberichte auf den Anpfiff um 20.45 Uhr zugeht, spielt am Westerturm ab 17 Uhr die Eichsfelder Band Rocktail Deutschrock und Rock-Klassiker. Ursprünglich sollte es auch nach dem Spiel mit Live-Musik im Backsteinhaus weitergehen.

Wegen des Abbaus, der Aufräumarbeiten und der Spiel-Nachlese wird nun aber darauf verzichtet.

Einbahnstraßenregelung in der Hinterstraße wird ausgesetzt

Die Westerturm-Durchfahrt wird wegen der Aufbauarbeiten für das Fußball-Spektakel bereits am heutigen Freitag ab 18 Uhr gesperrt. Am Sonnabend ab 15 Uhr werden dann auch Absperrschranken in der Sackstraße und der Hinterstraße an der Einmündung in die Spiegelbrücke aufgestellt.

Die Sperrungen bleiben bis 24 Uhr am Sonnabend bestehen. Die wegen der Baustelle nach Abriss des ehemaligen Deutschen Hauses geltende Einbahnstraßenregelung in der Hinterstraße werde in dieser Zeit ausgesetzt, teilt Ordnungsamtsleiterin Sabine Holste-Hoffmann mit.

Der Stern-Parkplatz könne von Innenstadt- und Wochenmarktbesuchern am Sonnabend noch bis 15 Uhr über die Sackstraße angefahren werden.

Holste-Hoffmann wird beim Public Viewing selbst im Bayern-Trikot mit der Nummer 13 im Publikum sitzen – während Motz auf einen schwarz-gelben Sieger setzt.

Seniorenwettkämpfe mit Feuerwehr-Teams

Tokaci weist darauf hin, dass kein Glas und keine Bierflaschen mitgebracht werden dürfen: „Ansonsten droht ein Platzverweis.“ An drei Ständen am Westerturm wird Bier in Plastikbechern ausgeschenkt, zwei weitere Stände sorgen für feste Nahrung. Auf Bier- und Bratwurstwagen, die die Sicht behindern könnten, wird verzichtet.

Im Vorfeld wurden auch die Lebenshilfe und Seniorenheime angeschrieben, um bei Bedarf Sitzplätze beim Public Viewing freizuhalten.

Problemloser ist die Planung für das Public Viewing in der Lindenallee in Mingerode. Dort organisiert die Freiwillige Feuerwehr im Anschluss an Seniorenwettkämpfe mit Feuerwehr-Teams aus rund 30 Orten die Übertragung des Finalspiels auf Großbildleinwand ab 19.30 Uhr – ohne verkehrsbehördliche Anordnungen oder Ressentiments der Denkmalpflege.

Auch hier werden die Besucher gut versorgt, für Kinder wird eine Hüpfburg aufgebaut, und Bayern- und Borussia-Fans werden das Spiel unter Linden gemeinsam verfolgen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt