Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Melancholie mit Unterbrechungen

Deep River im Kulturherbst Duderstadt Melancholie mit Unterbrechungen

Melancholische Töne haben Deep River bei ihrem Auftritt im Duderstädter Kulturherbst angeschlagen. Die Band aus Hann. Münden streute zwischendurch aber auch das eine oder andere schnelle Stück ein. Einziger Wermutstropfen: Nur 22 Besucher besuchten das Konzert im Rathaus.

Voriger Artikel
Bekannte Stücke neu interpretiert
Nächster Artikel
Geringes Interesse an Helmut Eisel

Deep River aus Hann. Münden spielen im Kulturherbst Duderstadt im Rathaus.
 

Quelle: Rüdiger Franke

Duderstadt.  Die Musiker spielten zwei Blöcke mit je neun zumeist ruhigen Liedern und endeten mit dem schnellen „No. 1“. Mit dem Cover „Yellow Flicker Beat“ und der Eigenkomposition „Reality“ gab es dann noch zwei Zugaben für das Publikum.

5fb02ad0-a6f1-11e7-b31e-601f64d80b64

Deep River aus Hann. Münden spielen im Kulturherbst Duderstadt im Rathaus

Zur Bildergalerie

Von Rüdiger Franke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt