Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Desingeröder unglücklich mit Bushaltestelle

Schulbusverkehr Desingeröder unglücklich mit Bushaltestelle

Für Unmut in Desingerode hat die Verlegung der Bushaltestelle für den Schulbusverkehr gesorgt. Viele Eltern seien unglücklich mit dem neuen Standort im Kurvenbereich der Ortsdurchfahrt, sagte Ortsbürgermeister Hubert Kopp (CDU) im Ortsrat.

Voriger Artikel
Mingerode wird jetzt von Prinz Thomas regiert
Nächster Artikel
Erinnerungen an die Nacht der Grenzöffnung

Nah an der Kurve: provisorische Haltestelle.

Quelle: Pförtner

Die Mitglieder des gemeinsamen Gremiums von Desingerode/Esplingerode/Werx-hausen sprachen sich im Gasthaus Wüstefeld in Esplingerode einstimmig für eine Rückverlegung der Bushaltestelle in die Desingeröder Straße 30 aus. Der nach den Sommerferien provisorisch eingerichtet Halt in der Desingeröder Straße 18 könne nicht akzeptiert werden, gab Ortsbürgermeister Kopp die Einwände vieler Einwohner wieder. Vor allem von den Eltern der Kinder, die nach Nesselröden zur Grundschule führen, seien Proteste laut geworden. Aber auch für die Schüler, die den Bus nach Duderstadt nähmen, sei die ehemalige Bushaltestelle im Bereich des Kellnerschen Hauses sicherer.

Breitbandversorgung

Thema im Ortsrat war auch die Breitbandversorgung der Ortsteile Desingerode, Werxhausen und Esplingerode mit schnellem Internet. So rasch wie möglich solle der Bereich als weißer Fleck auf der Karte verschwinden, waren sich die gewählten Volksvertreter einig. Sowohl Privatleute als auch Firmen seien mangels schneller Internet-Zugänge benachteiligt.

hho

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Duderstadt
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt