Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Adelebser Schützen mit neuem Königshaus

Hilterhaus König und dreifacher Meister Adelebser Schützen mit neuem Königshaus

Die Schützen des Schützenvereins Adelebsen haben ein neues Königshaus. Den Titel der Schützenkönigin sicherte sich nach 43 Jahren Vereinsmitgliedschaft erstmals Helga Hacker. Schützenkönig wurde der 18 Jahre alte Max Hilterhaus, der gleich bei seinem ersten Start in der Herrenklasse den Titel holte.

Voriger Artikel
Adelebsens Haushalt 2018 weist rote Zahlen aus
Nächster Artikel
Ausstellung bringt 75 000 Euro ein

Die Schützen in Adelebsen.

Quelle: r

Adelebsen. „Max Hilterhaus ist damit der jüngste Schützenkönig unserer bisherigen Vereinsgeschichte“, berichtet Pressesprecher Klaus Heise.

Das neue Kronprinzenpaar sind Nina Buhre und Michael Mattke. Zum Königshaus gehören zudem Dagmar Peeß und André Franke. Den Titel des Ehrenkönigs errang Klaus Heise. Insgesamt haben sich 26 Schützen am Königsschießen beteiligt. Das Jugendkönigshaus bilden Sean Li Schneider als König, Lucas Lachmann als Kronprinz und Felix Lachmann als Prinz.

Außer um die Königstitel wurde auch die Vereinsmeisterschaft ausgeschossen. Hier sicherte sich Max Hilterhaus bei den Schützen alle drei Titel (Kleinkaliber 50 Meter Auflage, Kleinkaliber 50 Meter und Bester Schütze, Addition aus Königsschuss und den beiden Meistertiteln Auflage und Freihand). „Zuvor ist es in unserem Verein noch keinem Schützen gelungen, gleichzeitig alle drei Meisterschaften zu gewinnen und zudem noch König zu sein“, sagt Heise.

Bei den Damen holte Dagmar Peeß ebenfalls alle drei Titel. Bei den Jugendlichen belegte Maja Buhre beim Luftgewehr Auflage den ersten Platz. Mit dem Lichtgewehr errang sie zudem den Pokalsieg. Den Freihand-Titel holte Sean Li Schneider, der auch bester Jungschütze wurde.

Von Vera Wölk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Adelebsen
Die Bilder der Woche vom 18. bis 24. November