Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Spendensammler erhält Auszeichnung

Helmut Duntemann Spendensammler erhält Auszeichnung

Helmut Duntemann aus Wibbecke hat am Sonnabend die Haarmann-Plakette erhalten. Die höchste Auszeichnung der Stadt Holzminden bekam Duntemann für sein unermüdliches Spendensammeln für die Deutsche Kinderkrebshilfe.

Voriger Artikel
Fußball und Zumba beim Familientag
Nächster Artikel
Strecke Göttingen-Ottbergen ab Montag frei

Helmut Duntemann

Quelle: Ströter/Archiv

Holzminden. In den vergangenen 21 Jahren trug er mit 19 Modellbauausstellungen in der Region knapp eine halbe Million für die Organisation zusammen. An dem mittlerweile internationalen Projekt haben sich bislang mehr als 550 Einzelaussteller beteiligt. Unterstützt wird der Oberstabsfeldwebel der Reserve vom Bundeswehrdienstleistungszentrum Hannover und von Soldaten und zivilen Mitarbeitern des in Holzminden stationierten Panzerpionierbataillons 1.

Anlass für Duntemanns Engagement war ein Besuch im Krankenhaus im Jahr 1996, wo er an Krebs erkrankten Kindern begegnete. Es folgte die Idee, mit seinem Modellbauhobby Geld für die Kinderkrebshilfe zu sammeln, um betroffenen Kindern und deren Familien zu helfen. Die Haarmannplakette ist die höchste Auszeichnung der Stadt Holzminden und ehrt Bürger, die sich beispielhaft für das Gemeinwohl der Gesellschaft einsetzen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 9. bis 15. Dezember 2017