Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Bovender Rat eingeladen

Weiches Wasser-Diskussion in Rosdorf Bovender Rat eingeladen

In der Diskussion um weiches Wasser im Flecken Bovenden schließen Mitglieder der Mehrheitsgruppe die Nanofiltration als Option aus.

Voriger Artikel
Neuauflage mit Neuerungen
Nächster Artikel
Missverständnisse ausgeräumt
Quelle: dpa (Symbolbild)

Bovenden/Rosdorf. Jetzt hat der Vorstand des Wasserverbandes Leine-Süd den Bovender Gemeinderat zu einer Besichtigung der Trinkwasserenthärtungsanlage oberhalb von Tiefenbrunn eingeladen, die der Verband seit 2012 betreibt. Diese Anlage filtere, so heißt es in einer Mitteilung, „im Nanofiltrationsverfahren die Härtebildner wie Calcium und Magnesium aus dem Wasser.“ Bis jetzt sei kein Störfall eingetreten. be

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Bilder der Woche vom 18. bis 24. November