Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Fünf Verletzte bei Frontalkollision

Unfall auf B 446 Fünf Verletzte bei Frontalkollision

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 446 sind am Donnerstagabend fünf Personen teilweise schwer verletzt worden. Zwischen Billingshausen und Reyershausen stießen zwei Fahrzeuge frontal zusammen. Die Strecke war für drei Stunden vollständig gesperrt.

Voriger Artikel
Bovender Ordensritter sammeln für neues Quartier
Nächster Artikel
Billingshausen feiert X-Mas-Party


Quelle: dpa

Billingshausen. Nach bisherigen Erkenntnissen war ein 19-jähriger BMW-Fahrer gegen 19.30 Uhr in Richtung Nörten-Hardenberg unterwegs. Aus noch ungeklärter Ursache geriet der Mann aus der Gemeinde Ebergötzen mit seinem Wagen ins Schleudern und auf die Gegenfahrbahn, wo er mit dem entgegenkommenden Toyota einer 44 Jahre alten Frau aus der Gemeinde Katlenburg-Lindau zusammenprallte. Die beiden Fahrer sowie drei Insassen im BMW im Alter zwischen 15 und 20 Jahren wurden verletzt und mit Rettungswagen in eine Klinik gebracht.

Laut Polizei besteht Verdacht, dass der 19 Jahre mutmaßliche Unfallverursacher unter dem Einfluss von Drogen am Steuer seines Wagens saß. Ihm wurde deshalb eine Blutprobe entnommen, die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. An der Unfallstelle waren neben zwei Notärzten und vier Rettungswagen die Freiwilligen Feuerwehren aus Reyershausen, Billingshausen und Bovenden im Einsatz.

Von Markus Scharf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bovenden
Bilder der Woche vom 30. Dezember 2017 bis 5. Januar 2018