Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Feuerwehr Dransfeld begeht 135. Geburtstag mit Tanzabend

Gründung nach drittem Großbrand Feuerwehr Dransfeld begeht 135. Geburtstag mit Tanzabend

Am 6. Oktober 1882 hat sich die Ortsfeuerwehr Dransfeld gegründet. Das geschah nach dem dritten Großbrand im Ort, bei dem viele Gebäude zerstört wurden. „Es wurde überliefert, dass damals 24 Wohnhäuser und 63 Nebengebäude betroffen waren“, sagte Ortsbrandmeister Carsten Degenhardt.

Voriger Artikel
Kleiderspenden für Partnerstadt
Nächster Artikel
Sparkasse will Geldautomaten in Scheden ersetzen

Ein Grund zum Feiern: Die Feuerwehr Dransfeld wird 135 Jahre alt.

Quelle: Arne Bänsch

Dransfeld. Dies sei der Ausgangspunkt gewesen, dass am Abend sich mehrere junge Männer zusammengeschlossen haben, um vor 135 Jahren die Freiwillige Feuerwehr Dransfeld ins Leben zu rufen. Dieser Geburtstag wurde am Sonnabendabend in der Stadthalle mit einem Tanzabend gefeiert. Hierzu waren außer den Mitgliedern der Ortsfeuerwehr auch Feuerwehrmitglieder aus den anderen Ortswehren der Samtgemeinde Dransfeld, insgesamt gibt es elf Ortsfeuerwehren, und den Feuerwehren aus Hann. Münden und dem Flecken Adelebsen sowie der Dransfelder Vereine gekommen. Dieser überbrachten zu Beginn ihre Glückwünsche zum 135. Geburtstag. Zu den Liedern der Band da Capo tanzten und feierten die Gäste bis in die Nacht. „Wir haben anlässlich unseres Geburtstages bereits die Gemeindewettbewerbe und einen Schnuppertag ausgerichtet. Und wollten mit dem Tanzabend noch ein lockeres Beisammensein haben“, sagte Degenhardt.

3e4162be-b705-11e7-b2bc-1ed82c2171d1

Feuerwehr Dransfeld feiert 135 Jahre

Zur Bildergalerie

Seit Mitte der 70er Jahre gehören auch die Feuerwehrmitglieder aus Bördel, Varmissen und Ossenfeld als Löschgruppen zur Freiwilligen Feuerwehr Dransfeld. Derzeit gehören der Feuerwehr 38 Aktive und 30 aus den Löschgruppen an. Die Jugendfeuerwehr, die 1960 gegründet wurde, hat 22 Mitglieder und die Kinderfeuerwehr elf. „Drei unserer Mitglieder sind seit 74 Jahren dabei und kommen nach wie vor regelmäßig zu unseren monatlichen Treffen“, sagte der Ortsbrandmeister.

Von Vera Wölk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Dransfeld
Der Wochenrückblick vom 11. bis 17. November 2017