Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Von Fenster begeistert

Groß Schneen Von Fenster begeistert

Das restaurierte Glasmalereifenster von 1893, aus der Oberkirche in Groß Schneen, war am Sonntag erstmals für die Öffentlichkeit zugänglich. 150 Interessierte besichtigten das Fenster beim Tag der offenen Tür in der historischen Sammlung des Heimatvereins.

Voriger Artikel
Fruchtig, bunt und gut gelaunt
Nächster Artikel
Keine Bakterien mehr im Trinkwasser

Pastorin Christine Wackenrode spricht in ihrer Andacht über die Farben des Fensters.

Quelle: r

Groß Schneen. Groß Schneen. Das restaurierte Glasmalereifenster von 1893, aus der Oberkirche in Groß Schneen, war am Sonntag erstmals für die Öffentlichkeit zugänglich. 150 Interessierte besichtigten das Fenster beim Tag der offenen Tür in der historischen Sammlung des Heimatvereins.

Hierbei informierten sie sich auch über die Geschichte des Fensters und der Oberkirche, die 1973 abgerissen wurde. Pastorin Christine Wackenroder hatte ihre Andacht auf das Fenster abgestimmt und sprach über dessen Farben.

Viele private Spenden

Der Vorsitzende des Heimatvereins Heinrich Harriehausen dankte den Anwesenden und insbesondere den Sponsoren für ihre Unterstützung, denn gut die Hälfte der 7 000 Euro Restaurierungskosten wurden über private Spenden abgedeckt. „Die Besucher waren überrascht, wie gut es geworden ist. Besonders gefallen hat ihnen, dass das Fenster hinterleuchtet ist“, berichtete die Ortsheimatpflegerin Gudrun Blank-Vollmer. Zudem seien ihr auch weitere Fotos zur ehemaligen Oberkirche angeboten worden. „Aber auch die anderen Ausstellungsstücke stießen auf Interesse. Und es wurden zahlreiche Gespräche geführt“, sagte Blank-Vollmer.

Die historische Sammlung in Groß Schneen kann nach Absprache mit Friedrich Vollmer unter Telefon 05504/7213 jederzeit besichtigt werden. ve

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Bilder der Woche vom 2. bis 8. Dezember