Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Niedersachsencamp in Wolfenbüttel

Aufruf für Kulturschaffende Niedersachsencamp in Wolfenbüttel

Die 20 führenden Tourismusstädte Niedersachsens halten vom 21. bis 23 September eine Städtekonferenz zum Thema Tourismus und Kultur ab. Unter den Städten befindet sich auch Hann. Münden. Deshalb ruft die Stadt Hann. Münden Kulturschaffende sowie Kulturinstitutionen dazu auf, sich einen Platz beim sogenannten Niedersachsencamp in Wolfenbüttel zu sichern.

Voriger Artikel
Dach bei Blitzeinschlag schwer beschädigt
Nächster Artikel
Mit 3,65 Promille in Schlangenlinien unterwegs
Quelle: Archiv

Hann. Münden. Über die Mitgliedschaft der Hann. Münden Marketing GmbH in der touristischen Städtekooperation „about cities“ erhalten maximal vier interessierte Kulturschaffende aus der Region Hann. Münden eine kostenfreie Teilnahme an der dreitägigen Konferenz. Insgesamt stehen für alle teilnehmenden Städte 120 Teilnehmerplätze zur Verfügung.

Ziel des Niedersachsencamps sei es, innovative Angebote entstehen zu lassen, die neue Kundenkreise erschließen oder ein gemeinsames Marketing ermöglichen, heißt es in einer Mittwilung. Für Menschen aus Nah und Fern sollen in verschiedenen Workshops unterhaltsame Erlebnisse geschaffen werden, die begeistern.

Bereits angemeldet haben sich beispielsweise die Bundesakademie für kulturelle Bildung, die Autostadt Wolfsburg, das Deutsche Marinemuseum oder das Schlosstheater Celle. Die dreitägige Veranstaltung wird unter anderem vom Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft und Kultur, vom Niedersächsischen Miniserium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr sowie von der TourismusNiedersachsen Marketing GmbH mitgesponsert. kf

Interessenten können sich über den Tourismusbereich der Hann. Münden GmbH unter der Servicenummer 05541/75314 oder unter der E-Mailadresse  info@hann.muenden-marketing.de bis Montag, 31. Juli, anmelden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Bilder der Woche vom 2. bis 8. Dezember