Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Baubeginn für schnelles Internet

Hedemünden und Oberode Baubeginn für schnelles Internet

Die Telekom hat mit dem Ausbau von schnellen Internetanschlüssen in Hedemünden und Oberode begonnen. Insgesamt sollen zwei Kilometer Glasfaser verlegt und zwei Verteiler mit moderner Technik aufgestellt werden, teilt Stefanie Halle, Sprecherin der Deutschen Telekom AG mit.

Voriger Artikel
Obduktion ergibt keine Hinweise auf Gewalteinwirkung
Nächster Artikel
Wechsel in HMM-Geschäftsführung


Quelle: GT

Hedemünden. Von dem Glasfaser-Anbau sollen rund 800 Haushalte ab Ende 2017 profitieren. Im neuen Netz sind Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich, so das Unternehmen. Das gilt auch für Musik- und Video-Streaming oder das Speichern in der Cloud. Das maximale Tempo beim Herunterladen steigt auf bis zu 100 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) und beim Hochladen auf bis zu 40 Mbit/s. Die Schnelligkeit erfordert hohe Investitionen: Das Verlegen von Glasfaser kostet 70000 Euro pro Kilometer.

Bürger, die im Dezember das schnellere Internet nutzen wollen, müssen neue Verträge abschließen oder bereits bestehende anpassen. Weitere Informationen gibt es dazu online auf telekom.de/schneller oder unter Telefon 0800 330 3000.

Von Kimberly Fiebig

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hann. Münden
Der Wochenrückblick vom 9. bis 15. Dezember 2017