Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Mit 3,65 Promille in Schlangenlinien unterwegs

Hann. Münden Mit 3,65 Promille in Schlangenlinien unterwegs

Mit deutlich mehr als drei Promille Alkohol im Blut war eine Frau unterwegs, die eine Polizeistreife am Sonntagabend auf der Wilhelmshäuser Straße stoppte. Gegen 22.30 Uhr war der BMW der Frau den Beamten aufgefallen, weil der Wagen in Schlangenlinien fuhr.

Voriger Artikel
Niedersachsencamp in Wolfenbüttel
Nächster Artikel
A7 Richtung Norden teil-gesperrt
Quelle: dpa (Symbolbild)

Hann. Münden. Bei der Kontrolle schlug den Beamten starker Alkoholgeruch entgegen. Ein Alcotest bei der 32-Jährigen ergab einen Wert von 3,65 Promille, teilte die Polizei am Montag weiter mit. Einen Führerschein konnte die Frau aus Hann. Münden nicht vorweisen. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ein. Sollte sich beim Auswerten der Blutprobe der hohe Promillewert bestätigen, so wird der Führerschein der 32-Jährigen zeitversetzt auf Antrag der Staatsanwaltschaft Göttingen eingezogen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Bilder der Woche vom 2. bis 8. Dezember