Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Medaille für Cammert in Staufenberg

Tschernobyl-Kinderhilfe Medaille für Cammert in Staufenberg

Margret Cammert ist für ihr Engagement in der Tschernobyl-Kinderhilfe vom Bundespräsidenten mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet worden. Landrat Bernhard Reuter (SPD) überreichte ihr die Auszeichnung am Mittwoch auf Gut Wissmannshof.

Voriger Artikel
Fußgänger angegriffen und ausgeraubt
Nächster Artikel
Laube brennt komplett ab

Margret Cammert erhielt die Auszeichunung aus den Händen von Landrat Bernhard Reuter.

Quelle: Vera Wölk

Staufenberg. Cammert ist seit 25 Jahren in der Tschernobyl-Kinderhilfe in Speele aktiv. „Bereits mehr als 1200 Kinder konnten sich durch Ihren Einsatz im Haus Walfried erholen“, sagte Reuter. Zwei Punkte seien für die Würdigung ihres Auszeichnung entscheidend. Erstens rette sie damit Leben. Und zweitens habe sie zahlreiche Helfer an ihrer Seite, ohne die die Organisation des Aufenthalts in Speele nicht möglich wäre. Daher gelte auch allen, die Cammert in ihrer Arbeit unterstützen, ein Dank. „Die Auszeichnung ist auch für euch“, wandte Cammert sich an ihre Freunde, die sie zur Verleihung eingeladen hatte. Cammert, die nach eigener Aussage sehr bewegt war, dankte zudem auch der Gemeinde Staufenberg für die Unterstützung ihrer Arbeit. ve

Von Vera Wölk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hann. Münden
Der Wochenrückblick vom 11. bis 17. November 2017