Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Sportwagen rast in Kleingartenkolonie

Beifahrerin verletzt Sportwagen rast in Kleingartenkolonie

Ein Ferrari ist am Sonntagnachmittag in eine Kleingartenkolonie an der B80 bei Hann. Münden gerast. Der Polizei zufolge war dem Fahrer in einer Kurve das Heck weggebrochen, er kam erst vor einer Laube zum stehen.

Voriger Artikel
Geld für Schulsanierung
Nächster Artikel
„Denkmal!Kunst!“-Festival feiert Abschluss

Eine Person in dem Sporwagen wurde bei dem Unfall verletzt.

Quelle: Feuerwehr Münden

Hann. Münden. Der Unfall ereignete sich gegen 14.30 Uhr am Ortsausgang von Hann. Münden. Auf regennasser Fahrbahn sei aus unbekannter Ursache das Heck des Fahrzeuges weggebrochen, teilte eine Sprecherin der Polizei mit. Das Fahrzeug geriet auf eine Rasenfläche, prallte gegen ein Schild und kam auf der Seite liegend in der Kleingartenanlage zum stehen.

Die Bergungsarbeiten

Die Bergungsarbeiten

Quelle: Feuerwehr Münden

Die Beifahrerin wurde nach Polizeiangaben verletzt und musste ins Göttinger Klinikum gebracht werden. Der 55-jährige Fahrer blieb der Feuerwehr zufolge unverletzt. Im Einsatz war unter anderem der Rüstzug der Kernstadtfeuerwehr Münden.

Von Andreas Fuhrmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hann. Münden
Der Wochenrückblick vom 11. bis 17. November 2017