Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regen

Navigation:
18-Jähriger bleibt bei Unfall in Northeim unverletzt

Northeim 18-Jähriger bleibt bei Unfall in Northeim unverletzt

Bei einem Unfall am Sonntagabend in Northeim sind ein Bushaltestellenschild und eine Laterne zu Bruch gegangen. Der 18-jährige Unfallfahrer blieb der Polizei zufolge mit seinem Wagen unverletzt in einem Beet stehen.

Voriger Artikel
Tresor im Teich gefunden
Nächster Artikel
1,95 Promille und ein gefälschter Führerschein
Quelle: dpa (Symbolbild)

Northeim. Der 45-Jährige aus Northeim war der Polizei bei einer Verkehrskontrolle an der Rückingsallee ins Netz gegangen. Der Alcotest ergab einen Wert von 1,95 Promille. Der Fahrer legte zudem einen Führerschein aus Zypern vor - eine Fälschung, wie sich bei der Überprüfung ergab. 
Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Neben dem Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr wird außerdem wegen Urkundenfälschung und Fahrens ohne Fahrerlaubnis gegen ihn ermittelt, so die Polizei.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 11. bis 17. November 2017