Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Autokran verliert auf A7 Hydrauliköl

Bei Echte Autokran verliert auf A7 Hydrauliköl

Aufgrund eines technischen Defekts hat ein Autokran während der Fahrt auf der A7 in Richtung Süden ab dem Parkplatz Bierberg Hydrauliköl verloren. Dadurch entstand in der Nacht zum Sonnabend eine zehn Kilometer lange Ölspur auf dem Hauptfahrstreifen. Die A7 musste gesperrt werden.

Voriger Artikel
Unfallflucht auf Rewe-Parkplatz
Nächster Artikel
Auto kracht gegen Verkehrsschild


Quelle: dpa

Northeim/Göttingen. Betroffen war der Abschnitt zwischen den Anschlussstellen Echte und Northeim-Nord. Als der Fahrer den Verlust durch eine Kontrolllampe bemerkte, steuerte er den Parkplatz Schlochau an. Das Hydrauliköl hatte sich über die gesamte Strecke auf etwa 2 Metern Breite verteilt.

Die Fahrbahn musste nach Angaben von Via Niedersachsen und der Autobahnpolizei Göttingen bis 8 Uhr umfangreich gereinigt werden. Die Kosten dafür schätzen die Beamten auf 15000 bis 20000 Euro.

Von Axel Wagner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Northeim
Der Wochenrückblick vom 11. bis 17. November 2017