Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Für mindestens sechs Monate vollgesperrt

B241 bei Northeim Für mindestens sechs Monate vollgesperrt

Die B241 in Northeim ist derzeit wegen Brückenbauarbeiten gesperrt. Und das wird sie auch noch einige Monate bleiben, wie die Northeimer Stadtverwaltung mitteilt. Die Sperrung der Ortsdurchfahrt soll demnach dafür genutzt werden, auch die angrenzenden Straßen Sollingtor und Bahnhofstraße zu sanieren.

Voriger Artikel
8000 Euro Schaden bei Unfall
Nächster Artikel
"Das Ding ist Gold wert"
Quelle: Jan Vetter

Northeim. Im Zuge der Erneuerung der Bahnbrücken am Bahnhof von Northeim soll die gesamte Ortsdurchfahrt der B241 von der Kreuzung B3/Göttinger Straße bis einschließlich des Kreisverkehrsplatzes Sollingtor an der Westlichen Entlastungsstraße mit einer neuen Fahrbahndecke versehen werden. Davor sollen alle erforderlichen Ver- und Entsorgungsleitungen inklusive der entsprechenden Hausanschlussleitungen erneuert werden.

In diesem Zusammenhang ist auch eine Erneuerung der Gossen im Bereich der Bahnhofstraße und der Ablaufleitungen für die Straßenentwässerung angesetzt, teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr mit. Diese Sanierungsarbeiten der Banhofstraße und der Straße Sollingtor werden vermutlich sechs Monate andauern. Außerdem wird der Kreuzungsbereich des Eschenschlages, Bahnhofstraße und Güterbahnhofstraße zeitgleich umgebaut. Mit der Fertigstellung aller Arbeiten ist bis Sommer 2019 zu rechnen, so die Stadtverwaltung. Weitere Informationen zu allen Sanierungsarbeiten soll es bei einer Bürgerinformation im Herbst geben. kf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Bilder der Woche vom 2. bis 8. Dezember