Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Bürger können Schadstoffe kostenlos abgeben

Northeim Bürger können Schadstoffe kostenlos abgeben

Die Kreisabfallwirtschaft des Landkreises Northeim bietet Bürgern die Möglichkeit, Schadstoffe an einem Sammelfahrzeug kostenlos abzugeben. Gemeint sind schadstoffhaltige Produkte, die nicht im Hausmüll entsorgt werden dürfen.

Voriger Artikel
Berauscht am Steuer
Nächster Artikel
Fahrzeug beschädigt und geflohen

Abgegeben werden können schadstoffhaltige Produkte, die nicht im Hausmüll entsorgt werden dürfen.

Quelle: R

Northeim. Die Schadstoffe können große Schäden für Mensch und Umwelt anrichten, betont der Landkreis Northeim. Nicht angenommen werden Autobatterien, Altöl und Binder -oder Wandfarben. Das Fahrzeug wird in der Zeit vom 16. Oktober bis 2. November zentrale Orte im Landkreis Northeim anfahren. Zusätzlich wird ein Fahrzeug für alte Elektrogeräte wie Radios und Mixer gestellt. Schadstoffe und Elektrogeräte sollen aufgrund des hohen Unfallrisikos dem Personal am Sammelfahrzeug persönlich und möglichst in der Originalverpackung übergeben werden. Flüssige, krümelige und pulvrige Stoffe müssen verschlossen sein. Die Aktion ist nur für private Haushalte und ist deswegen auf haushaltsübliche Mengen beschränkt.

Jeweils in der Zeit von 14.30 bis 18 Uhr steht das Sammelfahrzeug am 16. Oktober in Bad Gandersheim (Stiftsfreiheit), am 18. Oktober in Bodenfelde (Platz in den Sauren Wiesen), am 19. Oktober in Katlenburg (Rewe, Albrechthäuser Weg 1-3), am 20. Oktober in Moringen (Bauhof), am 23. Oktober in Uslar (Parkplatz Graftplatz), am 24. Oktober in Hardegsen (Bauhof/Feuerwehrgerätehaus), am 25. Oktober in Kalefeld (Festplatz, Eboldshäuser Straße), am 26. Oktober in Nörten-Hardenberg (Parkplatz Gemeindeverwaltung), am 27. Oktober in Dassel (Parkplatz Stadion an der Lehmbreite), am 1. November in Kreiensen (Parkplatz Bürgerhaus Am Plan).

Weitere Stationen des Schadstoffmobils sind am 17. Oktober in Einbeck, 13 bis 14.30 Uhr (Parkplatz Neues Rathaus), 15 bis 16.30 Uhr (Marktkauf, Altendorfer Tor 24), 17 bis 18 Uhr (Vor dem Festplatz), sowie am 2. November in Northeim, 13 bis 14.30 Uhr (Parkplatz Am Mühlenanger), 15 bis 16.30 (Rewe, Einbecker Landstraße), 17 bis 18 Uhr (Penny, Ecke Göttinger Straße/Eichstätte).

Von Madita Eggers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Northeim
Der Wochenrückblick vom 9. bis 15. Dezember 2017