Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Gas und Bremse verwechselt: 8000 Euro Schaden und eine Verletzte

Unfall in Northeim Gas und Bremse verwechselt: 8000 Euro Schaden und eine Verletzte

Beim Rangieren auf einem Parkplatz an der Northeimer Güterbahnhofstraße hat eine 53 Jahre alte Autofahrerin Schaden von rund 8000 Euro verursacht und eine Frau leicht angefahren – sie hatte Gas- und Bremspedal verwechselt.

Voriger Artikel
Betrunken gegen Holzpfosten und Auto
Nächster Artikel
Feuerwehr rettet Schaf aus der Rhume

Symbolbild

Quelle: GT

Northeim. Die Frau aus Kalefeld war Angaben der Polizei zufolge gegen 18 Uhr mit ihrem Mercedes gegen einen Betonpoller gefahren. Da sich das Auto offenbar leicht verkeilt hatte, sei ihr eine 43 Jahre alte Frau aus Osterode zuhilfegekommen. Sie gab Handzeichen, die beim Rangieren helfen sollten. Doch die 53-jährige Fahrzeugführerin verwechselte offenbar Gas- und Bremspedal – und stieß mit dem Auto vorwärts gegen einen weiteren Poller. Außerdem touchierte sie die Fußgängerin, die dadurch stürzte und sich leichte Verletzungen am Bein zuzog. Die Fußgängerin wurde anschließend ins Northeimer Krankenhaus gebracht. Das Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden von rund 8000 Euro.

Von Nadine Eckermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Northeim
Der Wochenrückblick vom 11. bis 17. November 2017