Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Gefährliches Überholmanöver im Nebel

Polizei sucht Zeugen Gefährliches Überholmanöver im Nebel

Eine 27-Jährige aus Nörten-Hardenberg hat am Mittwochmorgen nur durch ein riskantes Ausweichmanöver eine Frontalkollision vermeiden können. Ihr kamen auf der K 414 bei Sudheim im dichten Nebel zwei überholende Autofahrer entgegen. Die Polizei sucht Zeugen.

Voriger Artikel
Northeimer sollen am 25. Februar wählen
Nächster Artikel
Stiftung fördert fünf Projekte


Quelle: dpa

Sudheim. Nach Informationen der Polizei war die Fahrerin mit ihrem schwarzen Seat Leon in Richtung Suterode unterwegs, als ihr oberhalb von Sudheim zwei in Richtung Sudheim fahrende Autofahrer auf ihrer Fahrspur entgegenkamen. Sie wich auf den Seitenstreifen aus und kollidierte mit einem Leitpfosten. Die Polizei hat Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung und Verkehrsunfallflucht eingeleitet und bittet Zeugen, sich unter Telefon 05551/70050 zu melden.

Von Markus Scharf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Northeim
Der Wochenrückblick vom 11. bis 17. November 2017