Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Hobby-Archäologen in Aktion

Nörten-Hardenberg Hobby-Archäologen in Aktion

Der Geschichtsverein Nörten-Hardenberg bietet Hobby-Archäologen die Möglichkeit, im Heimathaus Keramikfunde unter fachkundiger Anleitung zu bearbeiten.

Voriger Artikel
Gegen Hauswand gerollt
Nächster Artikel
Räumung vom Tisch – vorerst

2014 wurden am Stiftsplatz in Nörten-Hardenberg bei Ausgrabungen Funde der sichergestellt.

Quelle: Hinzmann

Nörten-Hardenberg. Keramikfunde, die 2014 bei der Krypta-Ausgrabung an der St.-Martini-Kirche am Stiftsplatz in Nörten-Hardenberg ans Tageslicht gekommen sind, werden jetzt von Hobby-Archäologen unter fachkundiger Anleitung bearbeitet. Die Veranstaltung des Geschichtsvereins am Freitag, 27. Oktober, soll um 10 Uhr in den Räumen des Heimathauses, Lange Straße 38, beginnen und etwa vier Stunden dauern. Die Leitung hat das seinerzeit mit der Ausgrabung beauftragte Archäologen-Team Streichardt & Wedekind aus Göttingen. Aus räumlichen Gründen ist die Teilnehmerzahl begrenzt und es werden Anmeldungen bis zum 25. Oktober beim Vorsitzenden des Geschichtsvereins, Gerhard Jungheim, unter Telefon 0 55 03 / 84 05 erbeten.

Von Britta Eichner-Ramm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Northeim
Der Wochenrückblick vom 11. bis 17. November 2017