Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Mann aus Rhume gefischt

Northeim Mann aus Rhume gefischt

Zu einer nächtlichen Such- und Rettungsaktion sind in der Nacht zu Sonntag 55 Rettungskräfte aus Northeim ausgerückt. Passanten hatten gegen 1.40 Uhr gemeldet, gemeldet, das sich eine Person in der Nähe der Tennisanlagen „Am Schlinganger“ in der Rhume befindet.

Voriger Artikel
Weltgrößte Kleinwagensammlung
Nächster Artikel
Mutter mit 1,7, Sohn mit 1,6 Promille am Steuer
Quelle: Lange/Feuerwehr

Northeim. Nachdem die Einsatzkräfte sich am  Ufer und der Fußgängerbrücke verteilt hatten und den Rhumeverlauf ausgeleuchtet hatten, kam die Meldung von der Polizei „Person wurde in der Nähe der Rhume aus dem Wasser aufgefunden“, berichtet der Sprecher der Kreisfeuerwehr, Horst Lange. Der durchnässte Mann, der wohlauf war, wurde in die Obhut der Polizei genommen und von der Notärztin der Arztgruppe der Feuerwehrbereitschaft untersucht. Von der Drehleiter, die auf der Brücke stand, wurde vom Korb aus die Rhume und deren Ufer mit der Wärmebildkamera abgesucht.

 

Im Einsatz waren etwa 55 Rettungskräfte. Im Einsatz waren die Schwerpunktfeuerwehr Northeim, die Stützpunktfeuerwehr Höckelheim, die Arztgruppe der Feuerwehrfeuerweh, ein Zug der Wasserrettung der Feuerwehrbereitschaft und die Schnell-Einsatz-Gruppen der Sanitätsdienste.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 11. bis 17. November 2017