Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Northeimer sollen am 25. Februar wählen

Bürgermeisterwahl Northeimer sollen am 25. Februar wählen

Die Northeimer Bürger sollen am 25. Februar einen neuen Bürgermeister wählen.

Voriger Artikel
SV Lütgenrode feiert 50-jähriges Bestehen
Nächster Artikel
43. Ratsschießen der Gemeinde Katlenburg-Lindau

Rathaus der Stadt Northeim

Quelle: Swen Pförtner

Northeim. Auf den Wahl-Termin hat sich am Montag der Verwaltungsausschuss einstimmig geeinigt, beschlossen werden soll der Wahl-Termin nun am Donnerstag, 19. Oktober, während der Ratssitzung. Das hat die Stadtverwaltung auf Tageblatt-Anfrage bestätigt. Wahlleiter soll Marcos Prieto, Leiter der Stabsstelle Recht der Stadt Northeim, werden, als stellvertretender Wahlleiter ist Uwe Ritter, Leiter des Bereichs Bürgerdienste, vorgesehen.

Die Neuwahl des Bürgermeisters der Stadt Northeim ist notwendig geworden, nachdem der bisherige Amtsinhaber Hans-Erich Tannhäuser (parteilos) im September seinen Posten aufgegeben hatte. Damit war er einem Abwahlverfahren zuvorgekommen, das 27 Ratsmitglieder von SPD, CDU, FDP und Grünen gegen Tannhäuser angestrebt hatten. „Mein Entschluss, auf die Durchführung des Abwahlverfahrens zu verzichten, liegt nicht in der Bürgerschaft begründet, sondern vielmehr im Bereich meiner Gesundheit“, hieß es in Tannhäusers Erklärung. Die Vorwürfe gegen den früheren Rathaus-Chef bezogen sich unter anderem auf dessen Führungsstil und den Verdacht, er habe falsche Angaben zu seinen Urlaubstagen gemacht.

Von Britta Eichner-Ramm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Northeim
Der Wochenrückblick vom 11. bis 17. November 2017