Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Anzeige statt Hilfe

Northeim Anzeige statt Hilfe

Ziemliches Pech hatte ein 25-jähriger aus Bovenden, als er am Sonnabend, 16. September, seinem Freund auf der Polizeiwache zu Hilfe kommen wollte.

Voriger Artikel
Frau stirbt nach Verkehrsunfall
Nächster Artikel
Auto bei Feier gestohlen

 
 

Quelle: dpa

Northeim.  Ziemliches Pech hatte ein 25-Jähriger aus Bovenden, als er am Sonnabend, 16. September, seinem Freund auf der Polizeiwache zu Hilfe kommen wollte. Um 22.10 Uhr fuhr der Mann nach Angaben der Polizei bei der Polizeiwache in Northeim vor. Eigentlich nur um seinem Freund zu helfen, der von der Polizei wegen eines anderen Vergehens zur Wache gebracht worden war. Nach einer Weile stellten die Beamten aber fest, dass der 25-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war – diese war ihm von der Polizei entzogen worden. Der Bovender muss sich nun wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten.
 

Von Finn Lieske

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 11. bis 17. November 2017