Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Frau durch Schüsse verletzt

Angriff mit Luftgewehr Frau durch Schüsse verletzt

Wahrscheinlich aus einem Luftgewehr ist am Montagmittag eine 40-jährige Frau aus Uslar am Forstgarten und in der Langen Straße beschossen worden. Dabei erlitt die Frau leichte Verletzungen am linken Bein und am rechten Fuß. Der Inhaber einer Wohnung in der Nähe wird verdächtigt, die Schüsse abgefeuert zu haben.

Voriger Artikel
Alarmanlage vertreibt Automatenknacker
Nächster Artikel
Wildunfall bei Sudheim


Uslar. Nach dem Angriff ging die Frau sofort zur Polizei. Angaben zum Schützen oder zum Ort der Schussabgabe konnte sie nicht machen, teilt die Polizei weiter mit. Eine Spurensuche verlief zunächst ergebnislos. Am Dienstagmorgen meldete sich ein weiterer Zeuge auf der Polizeidienststelle, der ebenfalls von Schüssen im Bereich des Forstgartens und der Langen Straße berichtete. Aufgrund der Waffenkenntnisse des Zeugen konnte er angeben, dass die Geräusche bei der Schussabgabe auf ein Luftgewehr schließen lassen. Außerdem wies er auf eine Wohnung hin, aus der heraus geschossen worden sein könnte.

In der Mittagszeit wurden erneut Schüsse auf ein Verkehrszeichen an der Langen Straße gemeldet. Polizeibeamte suchten die verdächtige Wohnung unverzüglich auf. Eine Durchsuchung führte zur Sicherstellung eines Luftgewehres und einer Luftpistole und der dazugehörigen Munition.

Gegen den 24-jährigen Wohnungsinhaber wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung und des Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet. Personen, die weitere Wahrnehmungen zu den Schussabgaben gemacht haben oder sogar selber dadurch verletzt wurden, werden gebeten, sich bei der Polizei in Uslar, Telefon 05571/926000, zu melden.

Von Matthias Heinzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Northeim
Der Wochenrückblick vom 11. bis 17. November 2017