Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Tourlaville lädt Northeimer Sportler ein

Frankreich-Besuch Tourlaville lädt Northeimer Sportler ein

Seit 2002 besteht der Sportleraustausch zwischen Northeim und der französischen Partnerstadt Tourlaville. Auf Einladung der Stadt Tourlaville reisten Anfang Juli 24 Sportler von fünf Northeimer Vereinen sowie Anja Lustig von der Stadt Northeim in die Partnerstadt nach Frankreich.

Voriger Artikel
Teams können sich anmelden
Nächster Artikel
Pkw schleudert in Straßengraben
Quelle: r

Northeim. Ziel dieser Reise war es, den in den vergangenen Jahren etwas eingeschlafenen Sportleraustausch wieder aufleben zu lassen, teilt die Northeimer Stadtverwaltung mit. Dieser hat bereits 17-mal in der Vergangenheit stattgefunden. Zuletzt besuchten die Franzosen ihre Sportskollegen in Northeim an Himmelfahrt in diesem Jahr. Die Sportler der Vereine FC Eintracht Northeim, TSV Langenholtensen (Tischtennis), TGN (Tauchabteilung), NHC, NSC (Northeimer Segelclub) und des Judo-Club Northeim wurden in der Base Nautique, direkt am Meer, im Nordwesten Frankreichs untergebracht. Tourlavilles Bürgermeister Gilbert Lepoittevin und seine Stellvertreterin Anne Cren empfingen die Northeimer Sportler gemeinsam mit mehreren Vertretern von Rat und Verwaltung. Im Naturfreizeitpark Saint Gabriel konnten die Gäste sportlich aktiv werden, Bogenschießen, Swin-Golf spielen und Mountainbike fahren. Es wurde außerdem zu vielen gemeinschaftlichen Aktionen mit den Franzosen aufgerufen. Am letzten Abend des viertägigen Aufenthalts wurde ein gemeinsames Abschlussessen in dem Örtchen Le Becquet veranstaltet, und die Partnerstädte versprachen sich, bald ein Wiedersehen zu organisieren. Als Dankeschön überreichten die Northeimer Sportler einen Fußball mit allen Unterschriften an Pierrick Dorange, den Sportchef und Hauptorganisator. kf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 11. bis 17. November 2017