Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
20-Jähriger nach Verfolgungsfahrt gestellt

Bad Sachsa 20-Jähriger nach Verfolgungsfahrt gestellt

Straßenverkehrsgefährdung, Kennzeichendiebstahl, Urkundenfälschung, Fahren ohne Fahrerlaubnis: Wegen dieser Taten muss sich ein 20-jähriger Autofahrer verantworten, der am Freitag in Bad Lauterberg vor der Polizei geflohen ist.

Voriger Artikel
Herz gestohlen
Nächster Artikel
Im eigenen Zuhause alt werden – geht das?



Quelle: dpa

Bad Lauterberg. Eine Funkstreife wollte den grau-silbernen VW Golf gegen 13.20 Uhr in der Schanzenstraße kontrollieren, da am Fahrzeug nur ein Kennzeichen aus Polen angebracht gewesen sei, teilt die Polizei mit. Nach Angaben der Polizei habe der Fahrzeugführer Anhaltesignale missachtet und sei geflüchtet. Die Beamten hätten das Fahrzeug bis nach Bad Sachsa verfolgt. Beim Abbiegen auf die Verlängerung der Jugendherbergstraße sei der 20-Jährige über eine Verkehrsinsel gefahren und habe sich einen „Plattfuß“ zugezogen. Er sei zu Fuß in Richtung Bad Sachsa geflohen, wo er festgenommen wurde. Der Einwohner aus Walkenried habe keine Fahrerlaubnis besessen, zudem sei das Kennzeichen von ihm entwendet und an dem nicht zugelassenen VW Golf montiert worden. Während der Verfolgungsfahrt habe er Geschwindigkeits- und Vorfahrtsverstöße begangen und rücksichtslos überholt, zudem sei er mehrfach in den Gegenverkehr gefahren. Die Polizei bittet Zeugen der Verfolgungsfahrt und Verkehrsteilnehmer, die durch den Flüchtenden behindert oder gefährdet wurden, sich in der Dienststelle in Bad Lauterberg unter Telefon 05524/9630 zu melden.

Von Axel Artmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Osterode
Der Wochenrückblick vom 11. bis 17. November 2017