Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Mobiles Internet im Harz

LTE in Bad Lauterberg Mobiles Internet im Harz

Ab sofort hat Bad Lauterberg im Harz Zugang zum mobilen Internet.
Telekomkunden erhalten dort jetzt Anschluss an das LTE-Netz, das für hohe Sprachqualität und schnelle Datenübertragung stehen soll, so die Telekom.

Voriger Artikel
Wolf und Luchs gehen sich aus dem Weg
Nächster Artikel
Osteroder Feuerwehr im Dauereinsatz

Bad Lauterberg. Die Übertragung von Daten spielt im Mobilfunk eine immer größere Rolle. In Deutschland hat sich der Anteil der mobilen Internetnutzer in den vergangenen sechs Jahren von 20 auf 68 Prozent erhöht. Unsere Kunden wollen immer und überall auf das Internet zugreifen können“, sagt Walter Goldenits, Technik-Chef der Telekom Deutschland. „Wir rufen unterwegs unsere E-Mails ab, googeln Antworten, lassen uns navigieren, streamen Videos oder teilen Fotos.“ Die Möglichkeit, auf mobiles Internet zugreifen zu können, sei  für eine Kommune ein wichtiger Standortvorteil.

„Oft konzentriert sich die Diskussion über breitbandige Internetzugänge stark alleinig auf das Thema Festnetz“, sagt Goldenits. „Diese Sichtweise ist aber zu eng. Wir betrachten die zur Verfügung stehenden Technologien integriert. Mobilfunk und Festnetz ergänzen sich dabei, wenn sie aus einer Hand angeboten werden. Unsere Hybridanschlüsse sind ein Beleg hierfür. Weiterhin legen wir mit LTE schon heute die Grundlagen für die ersten 5G Anwendungen.“ Der LTE-Nachfolger 5G steckt momentan in der Entwicklung. Eine genaue Definition für die fünfte Mobilfunkgeneration gibt es noch nicht, jedoch konkrete Vorstellungen: So soll 5G unter anderem höhere Datenübertragungsraten und geringere Latenzzeiten mit sich bringen. gb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Bilder der Woche vom 2. bis 8. Dezember