Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Schneeregen

Navigation:
Verfolgungsjagd mit 250 Stundenkilometern durch den Harz

Raser entkommt Polizei Verfolgungsjagd mit 250 Stundenkilometern durch den Harz

Bei einer Verfolgungsjagd ist ein Autofahrer in der Nacht zu Donnerstag mit zeitweise 250 Stundenkilometer durch mehrere Ortschaften im südlichen Harz gerast. Der BMW-Fahrer hatte nach Polizeiangaben versucht, sich einer Polizeikontrolle in Bad Lauterberg zu entziehen. Letztendlich gelang ihm die Flucht.

Voriger Artikel
Juesseefest fällt 2018 ins Wasser
Nächster Artikel
Geänderte Umleitungen um Seesener Straße in Osterode

Die Polizei konnte den Harz-Raser nicht stoppen.

Quelle: dpa

Bad Lauterberg. Jetzt ist die Liste der Vorwürfe gegen den Unbekannten lang: Er habe andere Verkehrsteilnehmer gefährdet, Anhaltezeichen der Polizeibeamten ignoriert, das Rechtsfahrgebot ebenso missachtet wie Verkehrszeichen und Ampeln. Auch überhöhte Geschwindigkeit werfen die Beamten dem BMW-Fahrer nach der Verfolgungsfahrt vor.

Diese führte nach der Polizeikontrolle auf der Bad Lauterberger Hauptstraße durch Nüxei, Mackenrode, Klettenberg, Kutzhütte, Walkenried und Zorge. Dort hätten die Beamten das Fahrzeug dann aus den Augen verloren, so die Polizei.

Sie sucht nun nach Zeugen und Hinweisen auf den Fahrer des silbernen BMW X5. Auch Verkehrsteilnehmer, die durch den Fahrer gefährdet wurden, können sich unter Telefon 05524/9630 bei der Polizei in Bad Lauterberg melden.

Von Christoph Höland

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Osterode
Bilder der Woche 6. bis 12. Januar