Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Sprühregen

Navigation:
Mutmaßlicher Räuber vor der Kamera

Überfall in Rosdorf Mutmaßlicher Räuber vor der Kamera

Der mutmaßliche Räuber, der am Dienstagmorgen eine 49-jährige Frau in Rosdorf angegriffen und leicht verletzt hat, ist noch immer nicht gefasst . Die Polizei fahndet nun mit Bildern aus der Überwachungskamera nach dem Täter und hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Voriger Artikel
Stromsparend die ganze Nacht
Nächster Artikel
Lkw drängt Polo ab

Polizei sucht mit Fahndungsfoto.

Quelle: Polizei

Rosdorf. Ein mutmaßlicher Räuber hat am Dienstagmorgen eine 49-jährige Frau in Rosdorf angegriffen und leicht verletzt. Die Tat ereignete sich laut Polizeiinspektion Göttingen in einem Einfamilienhaus am Spickenweg. Nach derzeitigen Ermittlungen klingelte der Unbekannte gegen 8.20 Uhr und behauptete, ein Paket für den Ehemann der Frau zu haben.

Nachdem diese die Tür geöffnet hatte, drängte sie der Täter mit Gewalt ins Haus. Vermutlich weil sich die Frau erheblich wehrte, flüchtete er in Richtung Rischenweg. Die Ermittler gehen davon aus, dass die Tat im Zusammenhang mit einem Einbruch im September in dasselbe Haus stehen könnte. Die Polizei fahndet nun mit Bildern aus der Überwachungskamera nach dem Täter. Dieser wird als etwa 1,80 Meter groß, schlank und etwa 40 bis 50 Jahre, mit Drei-Tage-Bart, braunen Augen und stark nach Rauch riechend beschrieben. Hinweise unter Telefon 0551 / 4912115.

Von Maren Iben

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rosdorf
Der Wochenrückblick vom 25. November bis 1. Dezember